Stand: 06.08.2020 16:30 Uhr

Wilhelmshaven: Verzögerungen im Schiffsverkehr

Die Kaiser-Wilhelm-Brücke in Wilhelmshaven. © NDR
Einige Brücken, darunter die Kaiser-Wilhelm-Brücke, sind nur eingeschränkt für den Schiffsverkehr geöffnet. (Archivbild)

Mehrere Brücken in Wilhelmshaven werden in den kommenden Tagen nur eingeschränkt für den Schiffsverkehr geöffnet. An den Hafenbrücken, insbesondere an der Kaiser-Wilhelm-Brücke und der Deichbrücke, könne es für die Schifffahrt zu Verzögerungen kommen, teilte die Stadt mit. Vorerst werden die Brücken demnach planmäßig nur zwischen 6 und 10 Uhr öffnen. Grund seien die hohen Temperaturen. Bei starker Sonneneinstrahlung dehnten sich die Brückenkörper von Stahlbrücken aus. Dadurch könnten bei Öffnungs- und Schließvorgängen Schäden auftreten.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 06.08.2020 | 15:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Der angeklagte Windkraftunternehmer Hendrik Holt steht in Handschellen im Amtsgericht Meppen. © picture alliance Foto: dpa / Friso Gentsch

Osnabrück: Zweites Geständnis im Windpark-Prozess

Im Millionen-Prozess um erfundene Windparks hat der Finanzchef des Unternehmens eine Beteiligung am Betrug eingeräumt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen