Stand: 06.05.2019 11:08 Uhr

Weener: Zwei Pläne für Neubau der Friesenbrücke

Bild vergrößern
Vermutlich soll eine Drehkonstruktion die 2015 zerstörte Friesenbrücke ersetzen. (Archivbild)

Die Pläne für den Neubau der 2015 zerstörten Friesenbrücke über die Ems sind fast fertig. Das teilte die Deutsche Bahn mit. Wie NDR 1 Niedersachsen berichtet, will das Unternehmen das Projekt im Juni vorstellen. Die Bahn hat den Angaben zufolge zwei Pläne ausgearbeitet. Bahn, Politik und die Papenburger Meyer Werft favorisieren den Bau einer modernen Drehbrücke für rund 80 Millionen Euro. Aber auch ein Neubau in der alten Form als Klappbrücke ist noch nicht ganz vom Tisch, heißt es. Die endgültige Entscheidung soll laut Bundesverkehrsministerium noch in diesem Jahr fallen. Der Baustart ist für 2022 geplant, zwei Jahre später soll die Brücke fertig sein.

Weitere Informationen

Weener: Friesenfähre fährt jetzt regelmäßig

Die Friesenfähre fährt jetzt täglich und bringt Menschen kostenlos von Weener nach Westoverledingen. Ihr Einsatz ermöglicht die Ems-Überquerung nach der Zerstörung der Friesenbrücke. (01.04.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 06.05.2019 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:07
Hallo Niedersachsen
04:38
Hallo Niedersachsen

Azubis verzweifelt gesucht

Hallo Niedersachsen
03:32
Hallo Niedersachsen

Star-Trek-Sammler in Not

Hallo Niedersachsen