Stand: 30.06.2020 09:00 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Seute Deern: Nachbau immer unwahrscheinlicher

Die "Seute Deern" wird wohl doch nicht als Nachbau entstehen.

Vom traditionsreichen Segelschiff "Seute Deern" wird es wahrscheinlich doch keinen Nachbau geben. Das berichtet Radio Bremen. Es könnte stattdessen auf ein anderes Segelschiff und eine Neugestaltung des Museumshafens hinauslaufen. Die Verhandlungen mit dem Bund seien schwierig, deutete Uwe Beckmeyer, Koordinator für die "Seute Deern", gegenüber dem Regionalmagazin "Buten un Binnen" an.

Angst vor einem "Gorch-Fock"-Szenario

Man wolle verhindern, dass das Projekt finanziell aus dem Ruder läuft. "Wir brauchen hier keine zweite 'Gorch Fock'", sagte Beckmeyer. Eine der Varianten ist offenbar, ein ganz anderes Segelschiff nach Bremerhaven zu holen. Er sei aber optimistisch, dass das vom Bund signalisierte Geld fließt - 46 Millionen Euro für die "Seute Deern" und eine Million für das Feuerschiff "Elbe 3".

Abwrackkosten steigen

Nach einer Sitzung des Stiftungsrats des Museums war am Montagabend bekannt geworden, dass die Abwrackkosten für den Traditionssegler deutlich höher ausfallen werden - mit rund drei Millionen Euro dreimal soviel wie bislang angenommen. Wer das bezahlen soll, ist noch unklar. Die marode "Seute Deern" war im September 2019 auf den Grund des Hafenbeckens gesunken, nachdem zuvor Pumpen ausgefallen waren.

Weitere Informationen

"Seute Deern": Letztes Ziel Abwrackplatz

27.03.2020 17:00 Uhr

Der Traditionssegler "Seute Deern" nimmt heute Nachmittag in Bremerhaven Kurs auf seinen letzten Liegeplatz. Am Baltimore-Pier soll das marode Schiff demnächst abgewrackt werden. mehr

Seute Deern: Museum versinkt in Folgekosten

13.12.2019 13:30 Uhr

Schwere Zeiten für das Deutsche Schifffahrtsmuseum: Pro Jahr fällt ein Millionenbetrag für Reparaturen an. Allein die "Seute Deern" verschlingt 800.000 Euro - das Vierfache des Etats. mehr

Stück für Stück: "Seute Deern" wird zurückgebaut

06.12.2019 17:00 Uhr

Die Dreimastbark "Seute Deern" in Bremerhaven wird nach und nach zurückgebaut. Als erstes werden noch vor Weihnachten die Masten abgenommen, nach Neujahr geht es dann weiter. mehr

Traditionssegler "Seute Deern" wird abgewrackt

23.10.2019 19:30 Uhr

Der Stiftungsrat des Deutschen Schifffahrtsmuseums in Bremerhaven hat entschieden, die marode "Seute Deern" abzuwracken. Teile des Segelschiffs sollen im Museum gezeigt werden. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 30.06.2020 | 11:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:07
Hallo Niedersachsen
07:23
Hallo Niedersachsen
02:32
Hallo Niedersachsen