Stand: 24.05.2020 14:18 Uhr

Segler-Ehepaar zweimal vor Borkum in Seenot

Niederländische (hinten) und deutsche Seenotretter im Revier vor Borkum. © Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) Foto: Flying Focus, Herman IJsseling
Seenotretter aus den Niederlanden und Deutschland haben ein Segler-Ehepaar zweimal aus Seenot gerettet.

Seenotretter haben am Sonnabend zwei Segler vor der Insel Borkum zweimal aus großer Not geholfen, wie die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger mitteilte. Am Mittag hatte die Jacht des Ehepaares Ruderprobleme. Ein niederländisches Schiff brachte die Segeljacht nach Eemshaven (Niederlande). Dort wurde der Defekt repariert. Am frühen Abend lief der Segler in der Fischerbalje vor Borkum auf Grund. Deutsche Seenotretter kamen zu Hilfe. Doch bevor die Experten die Segeljacht erreicht hatten, bestieg das Ehepaar mit seinem Hund entgegen der Anweisung ein Schlauchboot - und kenterte. Menschen und Hund wurden unverletzt gerettet. Die Seenotretter bekamen auch die Jacht frei und schleppten sie in den Borkumer Schutzhafen.

 

Weitere Informationen
Die Alfred Krupp nach der Reperatur mit neuem Aufbau © DGzRS Foto: DGzRS

Borkum sagt "Alfried Krupp" Lebewohl

Der Seenotrettungskreuzer "Alfried Krupp" verlässt nach 32 Jahren Borkum. Im Mai wird das Schiff außer Dienst gestellt. Er war durch ein Unglück im Jahr 1995 bekannt geworden. mehr

Das neue Rettungsschiff für die Seenotrettung auf Borkum.
3 Min

Seenotretter auf Borkum bekommen neues Schiff

Nachdem der Seenot-Rettungskreuzer "Alfried Krupp" abgedankt hat, wurde nun ein neues Schiff an die Rettungskräfte übergeben. Ein Abschied mit einem lachenden und weinenden Auge. 3 Min

Seenotretter Michael Ulrichs (r.) bringt die medizinischen Proben im Hafen von Norderney an Bord des Seenotrettungskreuzers EUGEN. Vormann Peter Henning ist bereit zum Ablegen. © Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) Foto: Die Seenotretter – DGzRS

Corona: Seenotretter bringt Proben nach Norddeich

Seenotrettungskreuzer "Eugen" hat am Montag Corona-Proben von Norderney aufs Festland gebracht. Ein Inselarzt hatte die DGzRS um Hilfe gebeten, weil Fähren seltener fahren. mehr

Der Kreuzer "Anneliese Kramer" der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger auf dem Meer. © Archiv-Foto: Die Seenotretter – DGzRS

Seenotretter helfen 2019 fast 3.400 Menschen

Die Seenotretter der DGzRS sind im vergangenen Jahr an den norddeutschen Küsten zu 2.140 Einsätzen ausgerückt. Zu den Geretteten gehörte auch Altbundespräsident Joachim Gauck. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 24.05.2020 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

In einem Labor wird ein transparenter Behälter mit vielen runden Einbuchtungen gezeigt. © picture alliance Foto: Fredrik Sandberg

Vechta: Erstmals Südafrika-Typ bei Infizierten festgestellt

Zudem ist laut Kreisgesundheitsamt in 18 Proben zu zwei Dritteln die britische Virusmutation nachgewiesen worden. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen