Stand: 28.08.2020 11:46 Uhr

Sandstedt: Havarierter Frachter wieder frei

Bei Sandstedt auf der Weser ist ein Frachter bei Nacht zu sehen, der auf Grund aufgelaufen ist. © dpa/Nord-West-Media TV
Der unter portugiesischer Flagge fahrende Frachter war am Donnerstagabend auf der Weser auf Grund gelaufen.

Die Havarie eines mit Stahl beladenen Frachters auf der Weser im Landkreis Cuxhaven ist glimpflich verlaufen. Das am Donnerstagabend auf Grund gelaufene Schiff, ist am Vormittag freigeschleppt worden, wie NDR 1 Niedersachsen berichtet. Laut Wasserschutzpolizei sind die Menschen an Bord unverletzt geblieben, auch seien keine Betriebsstoffe ausgelaufen.

Technischer Defekt vermutet

Der portugiesische Stahlfracher "Rubina" war von Bremen aus in Richtung USA gestartet. In Höhe Sandstedt lief das Schiff auf Grund und stellte sich am Ostufer quer in die Fahrrinne. Die Weser wurde für den Schiffsverkehr zeitweise gesperrt. "Wir gehen von einem technischen Defekt aus", sagte ein Sprecher der Wasserschutzpolizei Brake.

Untersuchung im Braker Hafen

Versuche, das Schiff noch in der Nacht freizuschleppen, misslangen. Mit dem nächsten Hochwasser gelang es schließlich am Freitagvormittag, den etwa 180 Meter langen Frachter wieder frei zu schleppen. Das Schiff soll nun im Braker Hafen auf Schäden untersucht werden. Auch die genaue Ursache für die Havarie soll gefunden werden. Die Wasserschutzpolizei Brake ermittelt.

Weitere Informationen
Schiffsverkehr auf der Weser. © NDR Foto: Leni Wiege, Dörverden

Dörverden: Frachter auf der Weser havariert

Ein Frachtschiff ist in Dörverden auf der Weser havariert. Nachdem die Ruderanlage ausgefallen war, ist das manövrierunfähige Schiff auf einen Steinwall aufgeschlagen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 28.08.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Entertainer und Komiker Karl Dall zu Gast in der NDR Talk Show am 9. März 2018 © NDR/Uwe Ernst Foto: Uwe Ernst

"Gott des kauzigen Kalauers": Trauer um Karl Dall

Der 79-jährige Komiker stand zuletzt in Lüneburg für die ARD-Serie "Rote Rosen" vor der Kamera. Kollegen sind bestürzt. mehr

Leerer Klassenraum © Fotolia.com Foto: Uolir

Niedersachsen zieht Beginn der Weihnachtsferien vor

Die meisten Ministerpräsidenten haben sich auf vorzeitige Ferien geeinigt. Letzter Schultag ist nun der 18. Dezember. mehr

Arbeiter auf einem der beiden Schwimmteile (Bug) des Kreuzfahrtschiffes "AIDAnova". © picture alliance/Mohssen Assanimoghaddam/dpa Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa

Meyer Werft: Bis Juni 2021 keine betriebsbedingte Kündigung

Gewerkschaft und Geschäftsführung haben sich am Montag geeinigt. Zudem sollen die Beschäftigten 1.125 Euro erhalten. mehr

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens. © picture alliance/dpa Foto: Friso Gentsch

Frauenleiche in Hüde: Polizei geht von Tötungsdelikt aus

Darauf weisen laut den Ermittlern im Landkreis Diepholz Spuren hin. Die Leiche der 33-Jährigen soll obduziert werden. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen