Stand: 03.08.2020 09:06 Uhr

Sandkrug: Feuer beschädigt Autos und Wohnhäuser

Autos brennen in einem Carport. © NordwestmediaTV
Das Feuer griff von einem Carport auf zwei Häuser über.

Bei einem Brand in Sandkrug (Landkreis Oldenburg) sind in der Nacht zu Montag zwei Mehrfamilienhäuser beschädigt worden, vier Autos wurden zerstört. Wie eine Polizeisprecherin mitteilte, war gegen 3.45 Uhr zunächst ein Carport in Flammen aufgegangen. Vier dort abgestellte Autos brannten aus. Das Feuer griff anschließend auf die beiden Häuser über und beschädigte Dachüberstände sowie mehrere Fenster. Eine Wohnung ist vorerst nicht mehr bewohnbar. Die Polizei beschlagnahmte den Brandort, um Ermittlungen zur Ursache anzustellen. Auch die Höhe des Schadens ist derzeit noch unklar.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 03.08.2020 | 09:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Abstrichstäbchen wird in einer Corona-Test- Einrichtung gehalten. © picture alliance/dpa Foto: Britta Pedersen

Corona-Infektionen in Cloppenburg: Höchststand erreicht

Weitere 30 Einwohner des Landkreises sind mit dem Coronavirus infiziert. Soldaten der Bundeswehr sind im Hilfseinsatz. mehr

Ein Blaulicht auf einem Polizeiwagen, im Hintergrund ein weiterer Polizeiwagen. © picture alliance/dpa Foto:  Friso Gentsch

Polizei entdeckt Leiche in Wohnung in Syke

Die Identität des Mannes ist noch nicht geklärt. Auch die Todesursache steht noch nicht endgültig fest. mehr

Werder-Fans beim Heimspiel gegen Hertha BSC. © imago images / Nordphoto

Werder Bremen ohne Zuschauer gegen Bielefeld

Bundesligist Werder Bremen muss gegen Bielefeld auf Fans verzichten. Die Zahl der Corona-Inzidenz in der Stadt ist zu hoch. mehr

Ein Kettenkarussel auf dem Hamburger Dom in der Dämmerung. © NDR Foto: Gitte Alpen

Corona in Westniedersachsen: Kein "Gallipark", dafür "LaOLa"

Wie Kommunen mit dem Coronavirus umgehen, liegt weitgehend in ihrer Hand. Das zeigen mehrere Beispiele. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen