Stand: 21.06.2019 21:44 Uhr

Prozess: Emder wegen versuchten Mordes angeklagt

Am Freitag hat vor dem Landgericht Aurich ein Prozess wegen versuchten Mordes begonnen. Die Staatsanwaltschaft wirft dem 59 Jahre alter Angeklagten aus Emden vor, einen 25-Jährigen im Januar mit einem Messer in den Bauch gestochen zu haben. Das Opfer erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Die Anklage wertet die Attacke als heimtückisch, da das Opfer in der Situation vor seinem Wohnhaus nicht mit einem körperlichen Angriff gerechnet habe. Der Mann sei schon früher von dem Angeklagten bedroht worden. Polizisten hatten den Angreifer nach der Tat festgenommen, er sitzt seitdem in Untersuchungshaft.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 21.06.2019 | 10:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:31
Hallo Niedersachsen
03:39
Hallo Niedersachsen

Nebelmaschinen aus Gehrden

Hallo Niedersachsen
02:45
Hallo Niedersachsen