Stand: 30.01.2023 15:07 Uhr

Oldenburg: Zwei Geldautomaten in Verbrauchermarkt gesprengt

In Oldenburg wurden Geldautomaten gesprengt. Ein Geldautomat ist stark beschädigt. Im Vordergrund: Absperrband der Polizei. © NWM
Die Polizei sucht nach der Sprengung zweier Geldautomaten die Täter.

Unbekannte Täter haben in Oldenburg zwei Geldautomaten gesprengt. Sie seien um kurz nach 4 Uhr am Montagmorgen im Famila-Verbrauchermarkt am Scheideweg in Oldenburg zerstört worden, teilte die Polizei mit. Wie hoch der entstandene Schaden ist und wie genau die Täter vorgegangen sind, sei noch unklar. Derzeit werde geprüft, ob die Statik des Gebäudes durch die Sprengung beeinträchtigt wurde, hieß es weiter. Auch die Spurensicherung sei noch vor Ort. Der Markt bleibt am Montag zunächst geschlossen. Die Polizei berichtet, dass es noch keine Hinweise auf die Täter gibt. Möglicherweise sei aber ein Fluchtfahrzeug beobachtet worden. In den vergangenen Monaten hatten Täter immer wieder Geldautomaten in Einkaufszentren aufgesprengt.

VIDEO: Geldautomaten in Oldenburg und in Nordhorn gesprengt (1 Min)

Weitere Informationen
In Oldenburg wurden Geldautomaten gesprengt. Ein Geldautomat ist stark beschädigt. Im Vordergrund: Absperrband der Polizei. © NWM

Seit Jahresbeginn: Schon acht Geldautomaten gesprengt

Die Serie von Taten in Niedersachsen geht damit weiter. In der Nacht zu Montag flogen gleich drei Automaten in die Luft. (30.01.2023) mehr

In Nordhorn wurden Geldautomaten gesprengt. Ein Geldautomat ist stark beschädigt. © NWM

Geldautomat in Nordhorn gesprengt: Täter auf der Flucht

Zeugen hatten in der Nacht zu Montag einen lauten Knall gehört. Die Höhe der Beute ist unklar. (30.01.2023) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 30.01.2023 | 07:58 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Die Saatkrähe "Mathilde" und ihr Partner in Jever haben zwei Küken erfolgreich großgezogen. © Nabu Foto: Arbeitsgruppe Live dabei

Unter Beobachtung: Saatkrähe "Mathilde" zieht Jungvögel auf

Die Jungvögel aus dem Nest am Schlossmuseum in Jever sind flügge. Dutzende Menschen verfolgten das Brutgeschehen über eine Webcam. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen