Stand: 19.06.2019 08:55 Uhr

Oldenburg: Verseuchte Dachböden werden saniert

Die mit Lindan belasteten Dachböden in der Englischen Siedlung in Oldenburg werden saniert. Das hat die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben den betroffenen Mietern versichert. Auf 97 Dachböden waren Rückstände des krebserregenden Holzschutzmittels und Insektizids Lindan gefunden worden. Bislang gebe es widersprüchliche Angaben, ob der belastete Staub gefährlich ist, sagte eine Sprecherin der Bundesanstalt. Das Umweltbundesamt sieht keine Gefahr, weil sich die Mieter nur kurz auf den Dachböden aufhalten. Das Bremer Umweltinstitut hält dagegen gesundheitliche Folgen für möglich.

Weitere Informationen

Gift in Wohnungen? Institut sieht keine Gefahr

Für die Wohnungen in der Englischen Siedlung in Oldenburg gibt das Bremer Umweltinstitut Entwarnung: Es bestehe keine Gesundheitsgefahr. Zuvor waren hohe Gift-Werte gemessen worden. (04.02.2019) mehr

Wie viel Gift belastet Oldenburger Dachböden?

Experten des Bundes untersuchen jetzt 270 Oldenburger Wohnungen auf das Insektengift Lindan. Die Mieter wurden erst spät über die Gefahr informiert. (20.09.2018) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 19.06.2019 | 09:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:59
Hallo Niedersachsen
03:49
Hallo Niedersachsen
04:16
Hallo Niedersachsen