Stand: 07.02.2023 10:29 Uhr

Mutter sperrt sich versehentlich aus - Baby allein im Haus

Auf der Front eines Fahrzeugs steht der Schriftzug Feuerwehr. © NDR Foto: Julius Matuschik
Nach etwa einer Stunde konnten die Feuerwehrleute aus Hinte und Loppersum wieder abfahren. (Themenbild)

Ein glückliches Ende gab es am Montag für eine Mutter und ihr Baby in Canhusen (Landkreis Aurich). Wie die Feuerwehr mitteilte, wollte die Frau vor der Haustür ein Paket annehmen. Ein Windstoß wehte die Tür ins Schloss, die Frau war ausgesperrt. In dem Haus hielten sich zu diesem Zeitpunkt das drei Monate alte Baby und ein Hund auf. Die Frau rief die Feuerwehr, die mit vier Fahrzeugen aus Loppersum und Hinte anrückte. Die Einsatzkräfte brachen die Tür aufbrechen, das Baby war laut Feuerwehr wohlauf.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 07.02.2023 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Fahrzeugfront mit der Aufschrift Feuerwehr. © NDR Foto: Julius Matuschik

Feuerwehrauto kippt um: Zwei Verletzte nach Ausweichmanöver

Dem Fahrer ist in Norden ein Lkw auf der falschen Straßenseite entgegen gekommen. Das Löschfahrzeug kam ins Schleudern. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen