Stand: 28.03.2023 08:30 Uhr

Motorroller rammt Radfahrerin - Fahrer vermutlich betrunken

Blaues Warnlicht eines Polizeiautos © panthermedia Foto: Chalabala
Die Männer hatten mit ihrem Roller offenbar das Rotlicht einer Ampel missachtet.(Themenbild)

Die Polizei fahndet nach einem Motorrollerfahrer, der in der Nacht zu Dienstag in Oldenburg eine Radfahrerin gerammt und verletzt haben soll. Die 57-Jährige war laut Polizei bei Grünlicht über eine Kreuzung gefahren, als ihr ein Rollerfahrer die Vorfahrt nahm. Durch den Zusammenstoß verletzte sich die Frau. Sie gab an, dass der Roller mit zwei jungen Männern besetzt gewesen war. Beide sollen zwischen 20 und 30 Jahre alt sein. In einem kurzen Gespräch mit dem Fahrer will die Frau einen deutlichen Alkoholgeruch wahrgenommen haben. Nach dem Gespräch sollen die jungen Männer einen Fahrerwechsel vorgenommen und in Richtung Metjendorf geflüchtet sein. Die Polizei ermittelt wegen Verkehrsunfallflucht. Die Frau gab an, dass das Fahrzeug schwarz/weiß gewesen sein soll. Einer der Männer habe eine dunkle Jacke mit weißer Kapuze getragen.

Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten sich unter der Rufnummer (0441) 790-4115 zu melden.

 

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 28.03.2023 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein brennendes Auto an der Autobahn 1 wird gelöscht. © Kreisfeuerwehr Oldenburg

A1: Wagen brennt auf Autobahnparkplatz komplett aus

Der Fahrer hatte zuvor Rauchgeruch bemerkt und den Pkw bei Wildeshausen von der Autobahn gelenkt. Er blieb unverletzt. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen