Stand: 31.01.2020 21:34 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Mäuseplage: Hilferuf von Landwirten

Landwirte vor allem im Nordwesten leiden unter einer Mäuseplage. Der Grünland-Experte des Landvolks in Niedersachsen zeichnet ein dramatisches Bild: Weiden und Wiesen seien kahl gefressen, erste Bauern hätten bereits kein Geld mehr für Futter, sagte Karsten Padeken. Nach der Trockenheit der vergangenen zwei Jahre hätten sich Feldmäuse stark vermehrt. Laut Landwirtschaftsministerium sind bereits 150.000 Hektar Grünland durch die Mäuseplage zerstört, was etwa 20 Prozent der Grünlandfläche Niedersachsens entspreche. Besonders betroffen ist demnach die Region zwischen Wesermarsch und Ostfriesland. Die Landwirte fordern schnelle Lösungen.

Weitere Informationen
Feldmaus mit Jungen
3 Min

Feldmausplage in der Wesermarsch

Landwirte in Elsfleth in der Wesermarsch haben mit einer Feldmausplage zu kämpfen. Die Nager breiten sich derzeit so stark aus wie seit Jahrzehnten nicht mehr. 3 Min

Mit dem Pflug gegen die Plage

Am Freitag diskutierten Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast (CDU) und Umweltminister Olaf Lies (SPD) mit Landwirten und Vertretern verschiedener Verbände sowie der Landwirtschaftskammer Lösungsmöglichkeiten für die Mäuseplage. Die Landwirte wollen die betroffenen Grünlandflächen umgehend umpflügen und neu aussäen. Damit ließe sich der Feldmausbestand um 80 Prozent eindämmen, so Padeken. Die Bearbeitung von Grünland ist streng reglementiert, jeder Einzelfall muss geprüft und genehmigt werden. Dies dauere mehrere Wochen, klagte Padeken. Lies kündigte an, für die Zukunft ein beschleunigtes Genehmigungsverfahren anbieten zu wollen.

Weitere Informationen
Eine Feldmaus sitzt auf einem Acker. © dpa-Bildfunk Foto: Arno Burgi

Feldmäuse: Schlimmste Plage seit Jahrzehnten

Die Feldmäuse haben sich in Niedersachsen so stark vermehrt wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Unter der Plage leiden Landwirte, deren Weiden von den Nagern abgefressen werden. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 31.01.2020 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Johann Wimberg (links), Landrat Landkreis Cloppenburg, spricht während der Pressekonferenz im Kreishaus der Stadt Cloppenburg. © dpa-Bildfunk Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa

Corona: Cloppenburg verhängt neue Einschränkungen

Nach dem Überschreiten des Corona-Grenzwerts gibt es im Landkreis Cloppenburg neue Einschränkungen. In Löningen, Lastrup, Essen und Lindern sind soziale Kontakte nur begrenzt erlaubt. mehr

Rettungswagen im Einsatz © picture-alliance/ dpa Foto: Patrick Seeger

Zetel: Radfahrerin stirbt nach Kollision mit Auto

Eine 61 Jahre alte Radfahrerin ist am Donnerstag bei einem Unfall in Zetel ums Leben gekommen. Die Frau war aus noch ungeklärter Ursache mit einem Auto kollidiert. mehr

Mitarbeiter mit Maske und ver.di-Fahnen stehen vor der Deutsche-Post-DHL-Niederlassung im Stadtteil Anderten. © picture alliance/dpa Foto: Moritz Frankenberg

Post-Mitarbeiter streiken im Tarifkonflikt erneut

Im Tarifkonflikt bei der Post hat die Gewerkschaft Ver.di erneut zahlreiche Beschäftigte zum Warnstreik aufgerufen. Betroffen sind unter anderem Osterholz-Scharmbeck und Delmenhorst. mehr

Eine Hand hält einen Handball. © Imago/Oliver Zimmermann Foto: Oliver Zimmermann

Handball-Chef wegen Millionen-Betrugs in U-Haft

Vier Männer sollen gewerbsmäßig Anleger um 2,5 Millionen Euro betrogen haben. Bei einem der Verdächtigen soll es sich um den Geschäftsführer des Wilhelmshavener Handball-Vereins handeln. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen