Die Lloyd-Werft in Bremerhaven. © dpa-Bildfunk Foto: Sina Schuldt

Insolvente Lloyd Werft: Zukunft der Beschäftigten ungewiss

Stand: 12.01.2022 09:02 Uhr

Die Zukunft der insolventen Lloyd Werft in Bremerhaven ist weiter unklar. Der Insolvenzverwalter will die Werft verkaufen, Bremen denkt über eine Transfergesellschaft für die Mitarbeitenden nach.

Die rund 300 Mitarbeitenden wurden am Dienstag über den Stand der Dinge informiert. Statt der geplanten 30 Minuten dauerte das Treffen rund zwei Stunden. Für die Belegschaft stellte sich vor allem die Frage nach ihrem Arbeitsplatz. Der Insolvenzverwalter machte deutlich, dass das Ziel bleibe, die Werft zu verkaufen. Problematisch sei aber, dass nur der Werfbetrieb Insolvenz angemeldet habe, nicht aber die Gesellschaft, der das Werftgelände gehört.

Transfergesellschaft für Mitarbeitende im Gespräch

Beides müsse zusammen bleiben, bekräftigte auch Bremens Wirtschaftssenatorin Kristina Vogt (Die Linke), die ebenfalls an dem Treffen teilgenommen hatte. Ob das gelingt, hängt nach Angaben der Politikerin auch vom bisherigen Besitzer, der Genting Group aus Hongkong, ab. Vogt stellte in Aussicht, dass die 300 Mitarbeitenden der Lloyd Werft gegebenenfalls in eine Transfergesellschaft wechseln könnten, um dem Insolvenzverwalter mehr Zeit zu verschaffen.

Die Genting Group, zu der sowohl die Lloyd Werft wie auch die ebenfalls insolventen MV Werften an der Ostsee gehören, ist wegen der Krise der Kreuzfahrtbranche in Schieflage geraten.

Weitere Informationen
Blick auf das Gelände der MV-Werften in Wismar © NDR

MV-Werften: Positive Reaktionen auf Insolvenzverwalter

Erst dieser könne die Löhne und Gehälter anweisen. Die alte Geschäftsführung dürfe dies nach dem Insolvenzantrag nicht mehr. (12.01.2022) mehr

Ein Schutzhelm der Meyer-Werft liegt auf einem Tisch. © dpa-Bildfunk Foto: Sina Schuldt

Insolvenzen bei MV und Lloyd: Meyer Werft bleibt optimistisch

Das Papenburger Unternehmen sieht "gute Zukunftschancen". Folgen könnten die Pleiten aber für Zulieferer haben. (11.01.2022) mehr

In der Lloyd Werft Bremerhaven wird an einer Jacht gebaut. © picture-alliance Foto: Sina Schuldt

Nach MV-Werften: Lloyd-Werft Bremerhaven meldet Insolvenz an

Gespräche mit der Genting-Gruppe waren gescheitert. Betroffen sind laut Gewerkschaft IG Metall rund 300 Beschäftigte. (10.01.2022) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 12.01.2022 | 07:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Kampfflugzeug vom Typ Eurofighter fährt über ein Rollfeld. © picture alliance/dpa/Hauke-Christian Dittrich Foto: Hauke-Christian Dittrich

Letzte Eurofighter haben Wittmund verlassen

Weil der Militärflughafen saniert wird, zieht das Geschwader 71 "Richthofen" für drei Jahre nach Laage bei Rostock um. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen