Stand: 10.08.2019 17:49 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Hochsitze beschädigt, Nagelbretter ausgelegt

Bild vergrößern
Wegen der Vorfälle im Wernerwald ermittelt die Polizei Cuxhaven unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung.

Die Polizei in Cuxhaven ermittelt wegen zweier Vorfälle in einem Waldstück in dieser Woche. So haben Unbekannte an insgesamt vier Hochsitzen im Wernerwald in Cuxhaven die Pfosten durchgesägt, teilten die Ermittler am Sonnabend mit. Als Tatzeit gehen die Beamten von einen Zeitraum zwischen Dienstag und Donnerstag aus. Außerdem wurden auf einem Waldweg im Wernerwald an mindestens zwei Stellen Nagelbretter ausgelegt. Ein 77-jähriger Spaziergänger hatte sich am Mittwoch an den etwa zehn Zentimeter langen Nägeln verletzt. Den Angaben zufolge waren die Bretter leicht in den dortigen Boden eingegraben, so dass sie schnell zu übersehen waren. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und bittet Spaziergänger, vorsichtig zu sein. Ob zwischen den beschädigten Hochsitzen und den ausgelegten Nagelbrettern ein Zusammenhang besteht, ist noch unklar. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer (04721) 57 30 entgegen.

Jederzeit zum Nachhören
09:54
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

30.03.2020 17:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. Audio (09:54 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 10.08.2019 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

05:12
Hallo Niedersachsen
02:04
Hallo Niedersachsen
02:57
Hallo Niedersachsen