Stand: 19.05.2021 10:22 Uhr

Hage: Waffen und 2.500 Schuss Munition beschlagnahmt

Schusswaffen und Munition liegen auf einem Tisch. © Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Einen Waffenschein hat der Besitzer dieser Waffen laut Polizei nicht.

In einem Wohnhaus in der Samtgemeinde Hage (Landkreis Aurich) hat die Polizei ein größeres Waffenarsenal sichergestellt. Sie fand mehrere Schusswaffen, darunter Kleinkalibergewehre, baulich veränderte Kurzwaffen sowie Schreckschusswaffen, Luft- und Sportgewehre. Auch 2.500 Schuss Munition wurden beschlagnahmt. Der 46-jährige Besitzer hat keinen Waffenschein, teilte die Polizei mit. Die Staatsanwaltschaft Aurich ermittelt nun gegen den Mann.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 19.05.2021 | 10:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Pflegepersonal auf einer Intensivstation. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Bernd Wüstneck

Niedersachsen: Viele Landkreise müssen Warnstufe 1 ausrufen

Die Intensivbettenbelegung überschreitet jetzt dauerhaft den Grenzwert. Für viele Kommunen ändert sich aber nicht viel. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen