Stand: 28.04.2021 07:50 Uhr

Grünes Licht: Achim bekommt "Amazon-Straße"

Amazon-Logoan am Firmensitz. © dpa picture alliance Foto: Rolf Vennenbernd
Eine Straße namens Amazon? In Achim bald Realität.

Bahnhofstraße, Hauptstraße - gängige Namen. Dann und wann werden Straßen auch nach berühmten Persönlichkeiten benannt, wie zum Beispiel Rosa Luxemburg oder Willy Brandt. In Achim (Landkreis Verden) geht man pragmatischer vor: Die kurze neue Straße von der Abfahrt der A27 Achim-Ost zum künftigen Amazon-Logistikzentrum soll schlicht Amazon-Straße heißen. Der Verkehrsausschuss der Stadt hat am Dienstagabend dazu grünes Licht gegeben. Damit soll es dem Lieferverkehr erleichtert werden, den direkten Weg zur Firma zu finden, und nicht durch die Stadt zu irren. Amazon will das Logistikzentrum in rund einem Monat in Betrieb nehmen.

Der Logistik-Riese Amazon war jüngst in die Kritik geraten, weil er seinen Mitarbeitenden am Standort Winsen (Luhe) verbietet, sich am Arbeitsplatz mit FFP2-Masken zu schützen.

Weitere Informationen
Eine FFP2-Maske liegt vor dem Logo der Firma Amazon © NDR/ARD Foto: Screenshot

Amazon verbietet Mitarbeitern FFP2-Masken

Im Februar teilte Amazon den Beschäftigten per Aushang mit, dass ausschließlich medizinische Einwegmasken (auch OP-Masken genannt) am Standort Winsen getragen werden dürfen. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 28.04.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen den Energieversorger EWE. © NDR

Tod von Qosay K.: Verfahren gegen Polizisten eingestellt

Laut Staatsanwaltschaft Oldenburg gibt es keine Anhaltspunkte für unterlassene Hilfeleistung durch die Beamten. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen