Stand: 02.02.2021 10:06 Uhr

Geflügelpest breitet sich in Niedersachsen weiter aus

Mastbetrieb mit Puten © NDR Foto: Claus Halstrup
Einige Putenbetriebe sind laut Landwirtschaftskammer bereits zum zweiten Mal von einem Ausbruch der Geflügelpest betroffen. (Themenbild)

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen schlägt Alarm: Die Geflügelpest breitet sich immer weiter aus. Inzwischen sind vorsorglich mehr als 350.000 Tiere getötet worden, darunter Puten, Enten und zuletzt auch Masthähnchen. Betroffen sind unter anderem Betriebe in den Landkreisen Oldenburg, Cloppenburg, Vechta, Aurich und Cuxhaven. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Die Auswirkungen in der Weser-Ems-Region seien katastrophal, so die Kammer. Viele Putenbetriebe seien in ihrer Existenz bedroht. Einige seien nach dem Ausbruch 2016/2017 bereits zum zweiten Mal betroffen. Der Erreger H5N8 gilt für Menschen als ungefährlich, bei Geflügel ist er dagegen hochansteckend. Gibt es einen Ausbruch in einem Betrieb, müssen alle Tiere getötet werden.

Weitere Informationen
Ein Schild informiert über den Ausbruch der Geflügelpest © NDR

Landkreis Wittmund: Geflügelpest in Entenmastbetrieb

25.000 Tiere sind getötet worden. Um den Betrieb wurden ein Sperr- und ein Beobachtungsbezirk eingerichtet. (22.01.2021) mehr

Puten stehen in einem Aufzuchtbetrieb. © picture alliance/ZB/Bernd Settnik Foto: Bernd Settnik

Landkreis Cloppenburg: Geflügelpest trifft 19. Betrieb

In einem Putenbetrieb in der Gemeinde Lastrup wurde der Erreger H5N8 nachgewiesen. Rund 7.400 Tiere wurden getötet. (17.01.2021) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 02.02.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Fächer mit der Aufschrift "Wir sind es wert." liegt auf einem Tisch © picture alliance / dpa Foto: Arne Immanuel Bänsch

Klinikpersonal protestiert für besseren Personalschlüssel

Unter anderem in Oldenburg, Gifhorn und Osnabrück beteiligten sich Beschäftigte an einem Aktionstag von ver.di. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen