Stand: 08.02.2023 10:24 Uhr

Delmenhorst: Polizei gelingt Schlag gegen Drogenbande

Handschellen hängen am Gürtel eines Polizisten. © NDR Foto: Pavel Stoyan
Seit Mitte November hatte die Polizei verdeckt gegen die Drogenbande ermittelt. (Themenbild)

Der Polizei in Delmenhorst ist ein Schlag gegen die Drogenkriminalität gelungen. Gegen zwei Verdächtige hat das Amtsgericht Delmenhorst auf Antrag der Staatsanwaltschaft Oldenburg Haftbefehle erlassen. Zuvor hatte die Polizei sieben Objekte in der Stadt durchsucht, darunter Wohnungen von fünf Beschuldigten, die die Polizei eigenen Angaben zufolge länger im Visier hatte. Die Beamten entdeckten bei einem der Verdächtigen rund elf Kilogramm Marihuana sowie Haschisch. Bei einem zweiten Mann entdeckten sie unter anderem Kokain, Messer und eine Schreckschusswaffe.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 08.02.2023 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Blaues Warnlicht eines Polizeiautos © panthermedia Foto: Chalabala

Löningen: Nach Streit in Gaststätte mit Messer zugestochen

Ein 26-Jähriger aus Sögel erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Die Polizei fasste einen 23-jährigen Tatverdächtigen. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen