Im Hauptbahnhof Hannover blickt ein Mann auf einen einfahrenden ICE. © NDR Foto: Julius Matuschik

Bahn bietet im Sommer zusätzliche Züge zur Küste an

Stand: 12.05.2021 16:58 Uhr

Während des Sommers will die Deutsche Bahn zusätzliche Intercity-Züge zur ostfriesischen Küste auf die Gleise bringen. Das Unternehmen antwortet damit auf den Trend zum Urlaub im eigenen Land.

Ohne Umstieg und schneller an die Nordseeküste kommen - gerade für Menschen aus Hessen oder Westfalen soll das einfacher möglich sein. Erstmalig fährt dazu in den Sommermonaten ein IC von Frankfurt über Siegen und Hamm nach Emden und nach Norddeich Mole, wie die Bahn nun mitteilte. Auch in Gegenrichtung soll ein zusätzlicher Intercity verkehren. Weil die Reiselust der Deutschen "ungebrochen" sei, setze die Bahn in diesem Sommer so viele zusätzliche Züge in Urlaubsregionen ein, wie nie zuvor, sagte Bahn-Fernverkehrschef Michael Peterson.

"Sommerzüge" fahren bald ganzjährig

Dazu soll es mehrere bislang saisonal bestehende Intercity-Verbindungen an die ostfriesische Küste künftig ganzjährig geben. Beginnen will die Bahn damit ab Herbst. Ab dem 11. September ersetzen außerdem drei neue ICE-Verbindungen die bisherigen Intercity-Züge auf der Strecke von NRW nach Ostfriesland. Auch in den Wintermonaten können Reisende so häufiger und schneller an die Küste reisen können.

Weitere Informationen
Ein Mitarbeiter wischt einen Tisch an der Strandpromenade auf Norderney ab. © Hauke-Christian Dittrich/dpa Foto: Hauke-Christian Dittrich

Urlaub im eigenen Bundesland wieder möglich - Ruhiger Start

Niedersachsen können wieder im eigenen Land reisen. Der Ansturm blieb zunächst aus. Und manches Hotel braucht noch Zeit. (10.05.2021) mehr

Blick auf den langen Strand von Borkum, auf dem ein alter Badekarren steht. © imago/McPHOTO

Borkum: Urlaub auf der größten Ostfriesischen Insel

Kilometerlanger Sandstrand, Dünen und Wälder. Borkum lädt mit viel Natur und pollenarmem Hochseeklima zum Durchatmen ein. (14.04.2021) mehr

Eine Frau in weißem Schutzanzug, mit Maske und Visier steht in einem Container am Fähranleger Norddeich und führt bei einer Person einen Corona-Test durch. © dpa-Bildfunk Foto: Sina Schuldt

Urlaub: Inseln legen Konzept für doppelte Test-Strategie vor

Ein negativer PCR-Test vor der Anreise, ein Schnelltest auf der Insel - so wollen die Inseln wieder Urlauber empfangen. (20.03.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 12.05.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein brennendes Boot wird auf der Nordsee gelöscht. © Die Seenotretter - DGzRS

Brand auf Boot: Skipper per Helikopter aus Nordsee gerettet

Der 68-Jährige musste per Rettungsschlinge aus dem 13 Grad kalten Wasser geborgen werden. Sein Boot sank. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen