Stand: 29.01.2023 12:02 Uhr

Auto stößt mit Regionalbahn zusammen - ein Verletzter

Ein Pkw steht nach einem Unfall mit einer Regionalbahn an einem Bahnübergang. © NonstopNews
Bei einem Unfall an einem Bahnübergang ist ein Mann verletzt worden.

An einem unbeschrankten Bahnübergang im Landkreis Wittmund ist am Samstagabend ein Auto mit einer Regionalbahn zusammengestoßen. Der Wagen wurde nach Angaben der Polizei in der Ortschaft Stedesdorf von der Nordwest-Bahn erfasst, nachdem die Fahrerin offenbar das Rotlicht übersehen hatte. Der Zugführer leitete eine Notbremsung ein, konnte den Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern. Nach Angaben der Polizei blieb die 30-jährige Fahrerin unverletzt, ihr Beifahrer wurde leicht verletzt. Die Bahnstrecke war für kurze Zeit gesperrt und konnte noch am Abend wieder freigegeben werden.

VIDEO: Unbeschrankter Bahnübergang: Regionalbahn prallt in Pkw (1 Min)

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 29.01.2023 | 11:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Der Angeklagte sitzt in einem Saal des Landgerichts, hinter ihm steht sein Verteidiger Alexander Gellinger. © Mirjam Uhrich/dpa Foto: Mirjam Uhrich

Schwester getötet? 24-Jähriger schweigt im Mordprozess

Der Mann soll seine 23-jährige Schwester wegen ihres "westlichen Lebensstils" in Bremen erstochen haben, so die Anklage. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen