Stand: 15.01.2022 11:55 Uhr

19-Jähriger bei Unfall in Sulingen lebensbedrohlich verletzt

Blaues Warnlicht eines Polizeiautos © panthermedia Foto: Chalabala
Die Polizei vermutet, das der Wagen zu schnell unterwegs war und deshalb von der Straße abkam. (Themenbild)

Ein 19-Jähriger ist in Sulingen (Landkreis Diepholz) mit seinem Auto gegen einen Baum geprallt und hat sich lebensgefährlich verletzt. Nach ersten Erkenntnissen war er in der Nacht zum Sonnabend wegen zu hoher Geschwindigkeit von der Straße abgekommen, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Bei dem Aufprall wurde der junge Mann eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Wagen befreit werden. Zunächst sei er noch ansprechbar gewesen, dann habe er das Bewusstsein verloren, sagte der Polizeisprecher. Der 19-Jährige wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der genaue Unfallhergang sowie die Höhe des Sachschadens waren zunächst unklar.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 15.01.2022 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Stephan Weil gibt ein Interview im ZDF Morgenmagazin,. © NDR

Nach Bund-Länder-Runde: Niedersachsen verlängert Winterruhe

Ministerpräsident Weil erklärte, die aktuellen Maßnahmen seien genau richtig. Änderungen gibt es aber bei PCR-Tests. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen