Stand: 08.08.2020 15:00 Uhr  - Hallo Niedersachsen

Dunkel, groß und mächtig: Diary Of Dreams

Diary Of Dreams treten beim M'era Luna virtuell 2020 auf. Das Festival in Hildesheim wurde Corona-bedingt abgesagt. Auf ndr.de/meraluna laufen dafür am 8. August elf Stunden lang die besten Konzerte des Jahres 2019.

Diary Of Dreams beim M'era Luna

Show & Musik -

Wegen Corona gab es das M'era Luna in diesem Jahr nur virtuell im Livestream auf ndr.de mit den Auftritten von 2019. Düstere Rhythmus-Bollwerke und Gitarrenwände von Diary Of Dreams.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

In ihrer Anfangszeit fand man Diary of Dreams im Dark-Wave-Umfeld, bevor sie sich den Elektro- und Future Pop-Elementen zuwandten. Dunkel ist es trotzdem geblieben. Groß und mächtig stampfen in den Liedern der Band düstere Rhythmus-Bollwerke gegen massive Gitarrenwände an, mit Bombast wird nicht gespart. Die deutsche Band um Sänger Adrian Hates gründete sich im Jahr 1989 und hat bisher 15 Studioalben veröffentlicht.

Kurzprofil Diary of Dreams
Gründung1989
GenreElektro, Synth Pop, Rock
GesangAdrian Hates
E-Gitarre, BassGaun:A
SchlagzeugDejan
Weitere Informationen

M'era Luna virtuell: Jetzt im Livestream

NDR.de zeigt insgesamt 14 Highlight-Konzerte des Festivals von 2019. Mit dabei sind etwa die Auftritte von Subway To Sally, VNV Nation und Joachim Witt. mehr

Dieses Thema im Programm:

Hallo Niedersachsen | 10.08.2019 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:00
Hallo Niedersachsen
02:31
Hallo Niedersachsen
04:24
Hallo Niedersachsen