Stand: 03.02.2023 13:11 Uhr

Vogelgrippe im Freilichtmuseum am Kiekeberg ausgebrochen

Eine Henne auf steinigem Boden. © Photocase Foto: bit.it
50 Hühner, Gänse und Enten des Freilichtmuseums müssen getötet werden. (Themenbild)

Nachdem im Freilichtmuseum am Kiekeberg im Landkreis Harburg die Vogelgrippe ausgebrochen ist, steht nun fest: Die rund 50 Enten, Gänse und Hühner müssen getötet werden. Das hat der Landkreis angeordnet. Die Maßnahme sei für eine effektive Seuchenbekämpfung notwendig. Weitere Anordnungen hingen davon ab, um welchen Subtyp des Virus es sich handelt - dieser stehe noch nicht fest. Derzeit werden Proben der Tiere vom Friedrich-Löffler-Institut in Greifswald analysiert. Das Freilichtmuseum bleibt bis auf Weiteres geschlossen. Die Veranstaltungen am Wochenende sind bis auf Weiteres abgesagt.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 03.02.2023 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Blaulicht leuchtet an einem Streifenwagen bei Dämmerung. © NDR Foto: Pavel Stoyan

Familienstreit eskaliert und führt zu Massenschlägerei

Zeugen beobachteten, wie mehrere Männer zweier Großfamilien im Raum Rotenburg mit Fäusten und Besen aufeinander einschlugen. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen

Das Logo von #NDRfragt auf blauem Hintergrund. © NDR

Umfrage: Ist Wohnen bald unbezahlbar?