Medizinisches Zubehör für eine Impfung liegt auf einem Tisch © picture alliance/Jochen Tack Foto: Jochen Tack

Nach Ärger: Impfzentrum Uelzen beendet Spontan-Impfungen

Stand: 06.07.2021 17:57 Uhr

Das Impfzentrum Uelzen impft ab sofort wieder nur mit Termin. Grund sei das unangemessene Verhalten Impfwilliger gegenüber Mitarbeitern - der Landkreis sieht deren Sicherheit nicht mehr gewährleistet.

Am Montag seien mehrfach Personen zum Impfzentrum gekommen, die ihre Zweitimpfung vorziehen wollten, teilte der Landkreis Uelzen am Dienstag mit. Diese hätten angegeben, sich erstmalig impfen lassen zu wollen, was sich dann als falsch herausstellte, als sie ihren Impfpass vorzeigen mussten.

"Völlig uneinsichtig und dreist"

Obwohl die Mitarbeitenden des Impfzentrums sie darüber aufklärten, warum man sie nicht impfen könne, hätten sich diese Personen "völlig uneinsichtig und dreist" verhalten. Der Sicherheitsdienst habe sie vom Gelände des Zentrums verweisen müssen, hieß es.

Impfen ohne Termin bis auf Weiteres beendet

In der Folge werde die Regelung "mit sofortiger Wirkung bis auf Weiteres ausgesetzt", teilte der Landkreis mit. Der Landkreis bedauere es sehr, das Angebot nicht weiter aufrecht erhalten zu können. Termine werden nun wieder über das Impfportal des Landes vergeben. Erst am Montag hatte das Impfzentrum Uelzen, das für die Landkreise Uelzen und Lüchow-Dannenberg zuständig ist, das Impfen ohne vorherige Terminabsprache freigegeben.

Weitere Informationen
Eine Frau zieht eine Spritze mit Biontech Impfstoff auf. © picture alliance/SvenSimon/Frank Hoermann Foto: Frank Hoermann

Niedersachsen: Erste Impfzentren impfen ohne Termin

Erwachsene können sich in einigen Landkreisen spontan gegen Corona erstimpfen lassen. Andernorts fehlt mRNA-Impfstoff. (05.07.2021) mehr

Ein Mitarbeiter der Johanniter-Unfall-Hilfe nimmt für einen Corona-Test einen Abstrich von einer Frau © picture alliance/dpa Foto: Moritz Frankenberg

Corona in Niedersachsen: Inzidenz steigt weiter auf 14,9

Das Robert Koch-Institut meldet 268 Neuinfektionen und einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit Corona. mehr

Der Virologe Prof. Christian Drosten und die Virologin Prof. Sandra Ciesek (Montage) © picture alliance/dpa, Universitätsklinikum Frankfurt Foto: Christophe Gateau,

Coronavirus-Update: Der Podcast mit Drosten & Ciesek

Hier finden Sie alle bisher gesendeten Folgen zum Nachlesen und Nachhören sowie ein wissenschaftliches Glossar und vieles mehr. mehr

 

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 07.07.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Pkw stehen in einem Stau auf einer Autobahn. © dpa-Bildfunk Foto: Axel Heimken

Ferienbeginn: Am Wochenende drohen längere Staus

Laut ADAC müssen Autofahrer vor allem auf der A1 und der A7 Geduld mitbringen. Dort gibt es mehrere Baustellen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen