Stand: 24.03.2023 15:31 Uhr

Lkw verletzt 82-Jährigen beim Rückwärtsfahren tödlich

Ein Lastwagen und ein Rettungswagen stehen in einer Einfahrt. © Polizeiinspektion Stade
Der Lkw erfasste beim Zurücksetzen einen 82-Jährigen und verletzte ihn tödlich.

In Freiburg an der Elbe im Landkreis Stade ist am Freitag ein 82-jähriger Fußgänger ums Leben gekommen. Gegen 10.30 Uhr hatte ein Lkw-Fahrer beim Rückwärtsfahren den Mann offenbar übersehen, teilte die Polizei mit. Der 82-Jährige wurde von dem Fahrzeug erfasst und überrollt. Die Besatzung eines zufällig in der Nähe befindlichen Rettungswagens habe noch zusammen mit dem alarmierten Notarzt vergeblich versucht, das Opfer zu retten. Weitere Rettungssanitäter kümmerten sich um den Lkw-Fahrer, der einen Schock erlitt. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich unter (04779) 92 69 20 bei der Freiburger Polizei zu melden.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 24.03.2023 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Schriftzug "UNFALL" ist an einer Rückscheibe eines Streifenwagens der Polizei eingeblendet. © NDR Foto: Pavel Stoyan

Riskant überholt? Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Der 29-Jährige wollte bei Kirchwalsede zwei Autos überholen. Er fuhr auf das vor ihm fahrende Auto auf. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen