Stand: 05.12.2018 21:45 Uhr

Fall Konert: Polizei wertet neue Hinweise aus

Bild vergrößern
In einer mobile Polizeiwache nahm die Polizei Hinweise entgegen.

Im Fall der vor 18 Jahren verschwundenen Schülerin Katrin Konert hat die Polizei nach der Neuaufnahme der Ermittlungen Anfang Oktober etliche Hinweise bekommen. Es seien einige neue Ermittlungsansätze darunter, sagte eine Sprecherin der Polizei Lüneburg am Mittwoch. Diese würde nun ausgewertet. Ob auch eine heiße Spur darunter sei, stehe noch nicht fest. Die Beamten hatten für die Spurensuche in Bergen an der Dumme (Landkreis Lüchow-Dannenberg) sogar eine mobile Polizeiwache eingerichtet, die jetzt wieder abgebaut wurde. In dem Ort war die 15-Jährige am Neujahrstag 2001 zuletzt gesehen worden.

Thema in ARD-Sendung "Kriminalreport"

Die acht Ermittler verteilten in den vergangenen Wochen Flugblätter und gingen vor Tür zu Tür. In zwei Wochen sollen noch einmal 3.000 Flyer als Beilage eines lokalen Anzeigeblatts verbreitet werden. Am 17. Dezember wird der Fall zudem Thema in der ARD-Sendung "Kriminalreport" sein. Die Leiterin der Ermittlungsgruppe wird dort die neuesten Ergebnisse vorstellen.

Anonymer Tippgeber bricht Gespräch ab

Ein vielversprechender Tipp war in der vergangenen Woche von einem anonymen Anrufer aus Celle gekommen. Dieser hatte gesagt, er wisse, wo die Leiche von Katrin Konert liege. Dann beendete der Mann das Gespräch allerdings unvermittelt. Ob sich der Unbekannte ein weiteres Mal gemeldet hat, sagte die Sprecherin nicht.

Weitere Informationen
NDR 2

Täter Unbekannt: Der Fall Katrin Konert

NDR 2

Seit dem Staffelfinale unseres True Crime Podcasts sind bei der zuständigen Ermittlungsgruppe neue Hinweise eingegangen. Hören Sie hier alle sechs Folgen und das jüngste Update. mehr

Anonymer Anrufer gibt Hinweise zu Katrin Konert

Ein anonymer Anrufer hat über Notruf Hinweise zum Fall der seit 18 Jahren vermissten Katrin Konert gegeben. Er machte Andeutungen, den Ablageort der Leiche zu kennen. (27.11.2018) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 05.12.2018 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:27
Hallo Niedersachsen
03:04
Hallo Niedersachsen
03:03
Hallo Niedersachsen