Stand: 24.06.2020 16:10 Uhr

Zoo Hannover: Roter Panda "Shana" gestorben

Der rote Panda "Flin" sitzt auf einem Baum in seinem Gehege im Zoo Hannover. © Zoo Hannover
"Flin" ist nach dem Tod von "Shana" der letzte Rote Panda im Zoo Hannover. (Archivbild)

Der Erlebniszoo Hannover trauert um den Roten Panda "Shana". Wie der Zoo NDR Online berichtete, starb die Katzenbärin Ende letzter Woche an Lymphdrüsenkrebs. Das ergab am Dienstag der pathologische Befund. "Shana" war vor elf Jahren aus dem Salzburger Zoo nach Hannover gekommen. Für den einzigen noch verbliebenen Roten Panda "Flin" sucht der Zoo in Hannover nun in Tierparks in ganz Europa nach Gesellschaft - ganz gleich, ob Bär oder Bärin.

Weitere Informationen
Eisbärin und ihre Tochter im Zoo Hannover © Zoo Hannover Foto: Zoo Hannover

Im Zoo Hannover um die Erde reisen

Eine afrikanische Flusslandschaft, indische Tempelanlagen und ein Goldgräberdorf in Alaska: Im Zoo Hannover erleben die Besucher gut 2.000 Tiere in exotischen Kulissen. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 24.06.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Der Schornstein der Zuckerfabrik in Weetzen wird gesprengt. © NDR

Weetzens Wahrzeichen: Schornstein von Zuckerfabrik gesprengt

Der Turm war mehr als 100 Jahre das Wahrzeichen des Ortes. Jetzt musste er einem neuen Wohngebiet weichen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen