Stand: 13.06.2020 13:36 Uhr

Wisentgehege: Polarwolfwelpen auf Entdeckertour

Im Wisentgehege in Springe (Region Hannover) gehen derzeit fünf kleine Polarwolfwelpen auf Entdeckertour. Die kleinen Wölfe wurden vor einem Monat, am 14. Mai, geboren. Wolfsmama "Lomasi" und Wolfspapa "Makui" kümmern sich gemeinsam um den Nachwuchs. "Es sind keine Handaufzuchten", sagte Thomas Henning, Leiter des Wildparks.

Scheue Welpen suchen vorsichtig zu Menschen Kontakt.

Die grauen Fellknäuel verbrachten die ersten Wochen ihres Lebens in ihrer Wurfhöhle. Erst seit einigen Tagen kommen sie heraus, wie Wolfsexperte Thomas Vogelsang sagte. "Die scheuen Welpen suchen vorsichtig Kontakt zu mir." Er darf sich ihnen nähern und sie sogar in die Hand nehmen.

Wolfsnachwuchs wird abgegeben

Neben der Muttermilch haben die kleinen Wölfe schon Geschmack an den ersten Brocken Fleisch gefunden. Im Alter von drei bis vier Monaten sollen sie an einen anderen Wildpark abgegeben werden. Das Gehege wäre für so viele Wölfe zu klein.

Weitere Informationen
Drei etwa einen Monat spielen mit einem ihrer älteren Geschwister auf der Anlage der Hudson Bay-Wölfe im Zoo Osnabrück. © Zoo Osnabrück Foto: Marilena Koch

Fünf Wolfswelpen auf großer Tour im Zoo Osnabrück

Der Zoo Osnabrück freut sich über Wolfs-Nachwuchs. Das Alpha-Weibchen hat im Mai fünf Welpen zur Welt gebracht. Die Mini-Wölfe tollen inzwischen immer öfter mutig durchs Gehege. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 13.06.2020 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Schüler sitzen mit Mund-Nasen-Bedeckungen im Unterricht. © picture alliance Foto: Gregor Fischer

Maske an Niedersachsens Schulen in Risikogebieten Pflicht

Die neue Corona-Verordnung sieht auch im Unterricht eine Maskenpflicht vor. Grundschulen sind davon ausgenommen. mehr

Bronzestatue von Martin Luther © fotolia Foto: AVTG

Feiertag im Norden: Reformationstag erinnert an Luther

Seit 2018 ist der Tag im Norden ein Feiertag: Evangelische Christen feiern heute die Reformation. Um was geht es dabei? mehr

Eine Familie in Halloween Kostümen © fotolia.com Foto: JenkoAtaman

Halloween und Corona: Dieses Jahr lieber zu Hause gruseln

Die "Klingeltour" ist zwar nicht verboten, Behörden raten aber ab. Wer trotzdem geht, sollte strenge Regeln beachten. mehr

Ein Schild mit dem Wort "geschlossen" hängt hinter einer Glastür. © photocase Foto: axelbueckert

Ab Montag gelten diese Corona-Regeln in Niedersachsen

Kaum Kontakte, kein privates Reisen, keine Bars - Ministerpräsident Weil hat die Einschnitte im Landtag gerechtfertigt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen