Stand: 25.03.2019 19:54 Uhr

Tote Rollstuhlfahrerin: Zigarette löste Brand aus

Eine 66-jährige Rollstuhlfahrerin ist in der Nacht zu Montag bei einem Brand in Hemmingen (Region Hannover) ums Leben gekommen. Das Feuer war in ihrer Wohnung im Parterre des Hauses ausgebrochen, wie die Polizei mitteilte. Ursache war den Ermittlungen zufolge eine brennende Zigarette. Die allein lebende Frau habe zum Zeitpunkt des Feuers in dem Elektro-Rollstuhl gesessen und sich nicht befreien können. Anwohner hörten demnach zwar den Brandmelder und alarmierten die Feuerwehr, doch für die Frau kam jede Hilfe zu spät. Die anderen Bewohner des Hauses konnten sich unverletzt in Sicherheit bringen. Der Schaden am Haus und in der Wohnung liegt laut Polizei bei rund 50.000 Euro. 

Dieses Thema im Programm:

Niedersachsen 18.00 | 25.03.2019 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:55
Hallo Niedersachsen
01:35
NDR//Aktuell