Stand: 17.06.2021 08:53 Uhr

Studie zu Corona-Antikörpern in Hannover: Wer ist immun?

Röhrchen für eine Blutabnahme © Fotolia.com Foto: Alexander Raths
Wie viele Menschen in Hannover sind bereits immun gegen das Coronavirus? (Themenbild)

Wie viele Menschen in Hannover haben bereits Antikörper gegen das Coronavirus im Blut? Das wollen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler vom Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung herausfinden. Die Stadt Hannover unterstützt die Studie, mit der nach Angaben eines Stadtsprechers ein wichtiger Beitrag zur Bekämpfung der Pandemie geleistet wird. Die Studie liefere ein genaueres Bild über schon erworbene Immunität und darüber, wie sich die Pandemie in der Stadt entwickelt. In Hannover können 3.000 Menschen teilnehmen, die bereits bei einer anderen Gesundheits-Studie mitmachen. Deutschlandweit testet das Helmholtz-Institut Menschen aus acht Landkreisen.

Weitere Informationen
In der Messehalle 25 wird ein Impfzentrum aufgebaut. © Picture Alliance Foto: Ole Spata

Corona in Niedersachsen: Countdown für die Impfzentren

Das kündigte Niedersachsens Gesundheitsministerin Daniela Behrens in der Landespressekonferenz an. (09.06.2021) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 17.06.2021 | 09:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein  Baustellenschild vor blauem Himmel © picture-alliance/ dpa Foto: Wolfram Steinberg

Baustelle auf A2: Sperrung zwischen Hannover-Ost und Peine

Die Instandsetzung der Fahrbahn in Richtung Berlin soll 96 Stunden dauern. Es werden starke Behinderungen erwartet. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen