Stand: 08.04.2021 14:59 Uhr

Steinwurf auf Moschee: Polizei Hildesheim fasst Verdächtigen

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens. © picture alliance/dpa Foto: Friso Gentsch
Nach einem Steinwurf auf eine Hildesheimer Moschee ist ein 22-Jähriger festgenommen worden. (Themenbild)

Nach dem Steinwurf auf eine Moschee in Hildesheim hat die Polizei einen Verdächtigen gefasst. Es handelt sich um einen 22-jährigen Mann, sagte ein Polizeisprecher. Bislang gebe es keinen Hinweis auf eine rechtsmotivierte Tat. Der Mann wurde wenige Tage nach dem Steinwurf in enger Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen der Moschee ermittelt. Dabei war am vergangenen Samstag eine Fensterscheibe zu Bruch gegangen.

Weitere Informationen
Ditib

Hildesheim: Ditib entsetzt über Anschlag auf Moschee

Ein unbekannter Mann soll am Sonnabend Fenster eines Gebetsraumes mit Steinen eingeworfen haben. (05.04.2021) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 08.04.2021 | 14:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Mitarbeiter stellt in einem Testzentrum einen Corona-Test in ein Behältnis. © picture alliance/dpa/Rolf Vennenbernd Foto: Rolf Vennenbernd

Corona-Teststrategie: Land zieht positives Zwischenfazit

Laut Gesundheitsministerin Behrens werden so Infektionsketten schneller unterbrochen. Das sorge für mehr Sicherheit. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen