Die Aufschrift "Oberlandesgericht Generalstaatsanwaltschaft Nds. Anwaltsgerichtshof" steht vor dem Eingang des Oberlandesgerichts. © dpa-Bildfunk Foto: Silas Stein/dpa

Sexuelle Belästigung: OLG Celle richtet Beratungsstelle ein

Stand: 06.07.2021 18:16 Uhr

Das Oberlandesgericht Celle (OLG) hat ab sofort eine eigene Beratungsstelle zum Umgang mit sexueller Belästigung, Diskriminierung und Gewalt. Zudem hat das OLG eine Dienstvereinbarung dazu erlassen.

Darin würden konkrete Verhaltensregeln festgelegt werden, um derartige Vorfälle bereits im Ansatz zu verhindern und auf etwaige Verstöße sachgerecht reagieren zu können, teilte das OLG am Dienstag mit. Die Maßnahmen seien ein "klares Signal gegen Angst, Misstrauen und Verletzungen".

Angebot auch für 47 Gerichte des Bezirks

Das OLG Celle ist nach eigenen Angaben bundesweit eines der ersten Gerichte, dass dieses Angebot macht. Die Beratungsstelle soll sowohl von den etwa 5.000 Beschäftigten des Gerichts sowie den 47 Gerichten des Bezirks genutzt werden können. Sexuelle Belästigungen und Diskriminierungen seien weitverbreitete Probleme, sagte OLG-Präsidentin Stefanie Otte. Arbeitgeber müssten diesem Machtmissbrauch zusammen mit den Personalvertretungen konsequent entgegentreten. "Es ist unsere gemeinsame Aufgabe, ein Betriebsklima zu schützen, in dem es erst gar nicht zu solchen Übergriffen kommt", sagte Otte.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 06.07.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Mehrere Motorradfahrer fahren auf der Hamburger Allee in Hannover.

Motorradfahrer protestieren gegen Lärmschutz-Pläne

Hunderte Biker kamen etwa nach Hannover und Oldenburg. Sie wenden sich gegen Fahrverbote und Tempolimits. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen