Eine Hand tippt auf einer schwarzen Tastatur. © picture-alliance Foto: Nicolas Armer

Polizei ermittelt wegen falscher Corona-Testnachweise

Stand: 14.12.2021 14:45 Uhr

Die Polizei ermittelt wegen im Internet kursierender Blanko-Corona-Testzertifikate. Diese wurden angeblich von einem Testzentrum in Hannover ausgestellt.

Wie oft das falsche Zertifikat genutzt wurde, ist unklar. Bislang sind den Behörden nur Einzelfälle bekannt, berichtet der NDR in Niedersachsen. Allerdings wird davon ausgegangen, dass die Dunkelziffer bei gefälschten Corona-Testnachweisen - ähnlich wie bei gefälschten Impfpässen - vergleichsweise hoch ist. Wer mit einem gefälschten Corona-Test erwischt wird, muss mit einer Geldstrafe in Höhe von 600 Euro rechnen.

Videos
Gefälschtes Testergebnis Corona.
3 Min

Corona: Vermehrt gefälschte Testergebnisse im Umlauf

Mit der Ausweitung der 2G-Plus-Regelung steigt die Nachfrage nach gefälschten Testergebnissen. (03.12.2021) 3 Min

Betreiber versichert seine Unschuld

Bei den in Hannover aufgetauchten Fake-Nachweisen taucht der Name einer Shisha-Bar auf, die auch Corona-Tests anbietet. Unterschrieben ist das Ganze angeblich von dem Betreiber. Dieser zeigte sich gegenüber der Polizei davon sehr überrascht: Mit den Blanko-Attesten will er nicht zu tun haben. Die Ermittler glauben dem Mann. Sie gehen davon aus, dass Unbekannte die Formulare in Umlauf gebracht haben.

Mehrere Fälle im Landkreis Peine aufgeflogen

Die falschen Corona-Testnachweise aus Hannover sind kein Einzelfall. Vor wenigen Wochen waren bereits Fake-Nachweise im Landkreis Peine im Zusammenhang mit der 3G-Regelung am Arbeitsplatz aufgetaucht. Beschäftigte hatten sich diese offenbar aus dem Internet heruntergeladen. Die Zertifikate wurden ihnen vermeintlich in Hamburg und Berlin ausgestellt. Der Schwindel flog allerdings auf - die Beschäftigten hatten die Nachweise schon eine Stunde nach Ausstellung ihren Arbeitgebern vorgelegt.

Weitere Informationen
Ein Angebot für gefälschte Impfpässe © Screenshot

Das Geschäft mit gefälschten Corona-Impfpässen

Immer mehr Kriminelle bieten Menschen gefälschte Impfnachweise an. Wer sich darauf einlässt, begeht kein Kavaliersdelikt. (10.12.2021) mehr

Ein Impfpass und ein Smartphone, auf dem die App CovPass läuft, liegen auf einem Impfzertifikat. © picture alliance/dpa/Stefan Puchner Foto: Stefan Puchner

Polizei entdeckt durch Zufall falsche Corona-Impfausweise

Ermittler fanden die Impfpässe, als sie in Gifhorn und Braunschweig gefälschte Markenware konfiszierten. (02.12.2021) mehr

Ein Mann läuft an einem Testzentrum für das Coronavirus vorbei. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Corona-Inzidenz in Niedersachsen steigt weiter auf 431,0

Laut Robert Koch-Institut meldet 2.582 Neuinfektionen. Weitere Indikatoren wie die Hospitalisierungsrate finden Sie hier. mehr

Viren schweben vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia,photocase Foto: rclassen

Corona in Niedersachsen: Aktuelle Zahlen und Hintergründe

Wie viele Neuinfektionen gibt es? Wie ist die Lage in den Kliniken? Wie hoch ist die Impfquote? Welche Regeln gelten? mehr

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft steht zu Beginn eines Trainings zusammen. © picture alliance/dpa Foto: Marijan Murat

Coronavirus-Blog: Fünf weitere Handballer positiv getestet

Damit fallen insgesamt sieben Spieler der deutschen Nationalmannschaft für das EM-Spiel am Dienstag aus. Mehr Corona-News Blog. mehr

Der Virologe Prof. Christian Drosten und die Virologin Prof. Sandra Ciesek (Montage) © picture alliance/dpa, Universitätsklinikum Frankfurt Foto: Christophe Gateau,

Coronavirus-Update: Der Podcast mit Drosten & Ciesek

Hier finden Sie alle bisher gesendeten Folgen zum Nachlesen und Nachhören sowie ein wissenschaftliches Glossar und vieles mehr. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 14.12.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Kleiderspinde in einer Feuerwehrwache mit Uniformen und Helmen. © colourbox

Mehr als 40 Feuerwehrleute aus Bad Pyrmont geben Pieper ab

In der Kurstadt ist die jahrelange Diskussion um ein neues Feuerwehrhaus eskaliert. Der geplante Standort steht infrage. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen