Eine Hand tippt auf einer schwarzen Tastatur. © picture-alliance Foto: Nicolas Armer

Polizei ermittelt wegen falscher Corona-Testnachweise

Stand: 14.12.2021 14:45 Uhr

Die Polizei ermittelt wegen im Internet kursierender Blanko-Corona-Testzertifikate. Diese wurden angeblich von einem Testzentrum in Hannover ausgestellt.

Wie oft das falsche Zertifikat genutzt wurde, ist unklar. Bislang sind den Behörden nur Einzelfälle bekannt, berichtet der NDR in Niedersachsen. Allerdings wird davon ausgegangen, dass die Dunkelziffer bei gefälschten Corona-Testnachweisen - ähnlich wie bei gefälschten Impfpässen - vergleichsweise hoch ist. Wer mit einem gefälschten Corona-Test erwischt wird, muss mit einer Geldstrafe in Höhe von 600 Euro rechnen.

Betreiber versichert seine Unschuld

Bei den in Hannover aufgetauchten Fake-Nachweisen taucht der Name einer Shisha-Bar auf, die auch Corona-Tests anbietet. Unterschrieben ist das Ganze angeblich von dem Betreiber. Dieser zeigte sich gegenüber der Polizei davon sehr überrascht: Mit den Blanko-Attesten will er nicht zu tun haben. Die Ermittler glauben dem Mann. Sie gehen davon aus, dass Unbekannte die Formulare in Umlauf gebracht haben.

Mehrere Fälle im Landkreis Peine aufgeflogen

Die falschen Corona-Testnachweise aus Hannover sind kein Einzelfall. Vor wenigen Wochen waren bereits Fake-Nachweise im Landkreis Peine im Zusammenhang mit der 3G-Regelung am Arbeitsplatz aufgetaucht. Beschäftigte hatten sich diese offenbar aus dem Internet heruntergeladen. Die Zertifikate wurden ihnen vermeintlich in Hamburg und Berlin ausgestellt. Der Schwindel flog allerdings auf - die Beschäftigten hatten die Nachweise schon eine Stunde nach Ausstellung ihren Arbeitgebern vorgelegt.

Weitere Informationen
Ein Angebot für gefälschte Impfpässe © Screenshot

Das Geschäft mit gefälschten Corona-Impfpässen

Immer mehr Kriminelle bieten Menschen gefälschte Impfnachweise an. Wer sich darauf einlässt, begeht kein Kavaliersdelikt. (10.12.2021) mehr

Ein Impfpass und ein Smartphone, auf dem die App CovPass läuft, liegen auf einem Impfzertifikat. © picture alliance/dpa/Stefan Puchner Foto: Stefan Puchner

Polizei entdeckt durch Zufall falsche Corona-Impfausweise

Ermittler fanden die Impfpässe, als sie in Gifhorn und Braunschweig gefälschte Markenware konfiszierten. (02.12.2021) mehr

Ein Mitarbeiter eines mobilen Impfteams vom Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) zieht eine Spritze mit dem BA.4/BA.5-Impfstoff von BioNTech/Pfizer gegen das Corona-Virus (SARS-CoV-2) im Impfzentrum im Zoo Hannover auf. © dpa-Bildfunk Foto: Michael Matthey

Corona in Niedersachsen: Inzidenz sinkt auf 101

Das Robert Koch-Institut meldet zudem 1.826 Neuinfektionen und elf weitere Todesfälle. Weitere Daten finden Sie hier. mehr

Viren schweben vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia,photocase Foto: rclassen

Corona in Niedersachsen: Aktuelle Zahlen und Hintergründe

Wie viele Neuinfektionen gibt es? Wie ist die Lage in den Kliniken? Wie hoch ist die Impfquote? Welche Regeln gelten? mehr

Ein Kind mit Schutzmaske sieht ernst aus. © photocase Foto: Michael Schnell

Coronavirus-Blog: Kinder sind bis heute psychisch belastet

73 Prozent der Minderjährigen leiden laut einem Regierungsbericht immer noch unter dem Umgang mit der Pandemie in Deutschland. Weitere Corona-News im Blog. mehr

Der Virologe Prof. Christian Drosten und die Virologin Prof. Sandra Ciesek (Montage) © picture alliance/dpa, Universitätsklinikum Frankfurt Foto: Christophe Gateau,

Coronavirus-Update: Der Podcast mit Drosten & Ciesek

Hier finden Sie alle bisher gesendeten Folgen zum Nachlesen und Nachhören sowie ein wissenschaftliches Glossar und vieles mehr. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 14.12.2021 | 15:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Infektion

Coronavirus

Mehr Nachrichten aus der Region

Weiße Hemden auf jedem zweiten Bügel an einer Kleiderstange. © photocase Foto: Annebel146

Kanzlerbesuch: Behörden-Chef schickt Mitarbeiter ins Homeoffice

Beschäftigte, die trotzdem ins Büro kommen wollen oder müssen, sollen zumindest auf ein gepflegtes Äußeres achten. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen