Stand: 22.02.2021 10:53 Uhr

Niedersachsen hängt bei Bahnstrecken mit Strom hinterher

Ein doppelstöckiger InterCity-Zug der Deutschen Bahn © dpa-Zentralbild Foto: Jens Wolf
Bahnstrecken mit Stromleitungen - in Niedersachsen vergleichsweise selten. (Themenbild)

Im vergangenen Jahr sind in Niedersachsen an Schienenwegen des Bundes nur gut elf Kilometer elektrifiziert worden. Das geht aus einer Antwort des Bundesverkehrsministeriums an die Grünen-Bundestagsfraktion hervor, wie die "Neue Osnabrücker Zeitung" berichtet. Der Bund plant, dass 70 Prozent der Bahnstrecken bis 2025 mit Stromleitungen ausgerüstet sind. Mit dem aktuellen Tempo wäre man in Niedersachsen damit aber erst in 30 Jahren fertig, so der Grünen-Bundestagsabgeordnete Sven-Christian Kindler aus Hannover.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 22.02.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Mann trägt am Kröpcke in Hannover eine Mund-Nasen-Bedeckung. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Ein Jahr Corona in Niedersachsen: Vom ersten Fall zum Alltag

Am 29. Februar 2020 wird zum ersten Mal das damals neuartige Coronavirus in Uetze registriert. Ein Blick zurück. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen