Stand: 19.08.2021 21:21 Uhr

Mehrere Corona-Infektionen im Celler Badeland

Ein Abstrichstäbchen wird in einer Corona-Test- Einrichtung gehalten. © picture alliance/dpa Foto: Britta Pedersen
Im Celler Badeland haben sich mehrere Besucher mit Corona angesteckt. (Themenbild)

Am Dienstag voriger Woche haben sich offensichtlich mehrere Besucher des Celler Badelandes mit dem Coronavirus infiziert, wie der Landkreis Celle am Donnerstag mitteilte. Bisher seien 14 Personen positiv getestet worden, heißt es. Bei fünf weiteren Proben stehe das Ergebnis noch aus. Die genaue Anzahl der betroffenen Personen steht laut Landkreis noch nicht fest, da es sich überwiegend um keine zusammenhängenden Fälle handele. Die infizierten Personen hätten größtenteils milde Symptome. "Da nicht genau festgestellt werden kann, an welcher Stelle sich die Personen angesteckt haben und Schwimmbäder laut Corona-Verordnung keine Besucherlisten führen müssen, bitten wir alle Bürgerinnen und Bürger, die an dem besagten Dienstag, 10. August, zu Gast im Celler Badeland waren, besonders sensibel auf Symptome zu achten und sich gegebenenfalls in einem Testzentrum oder bei ihrem Hausarzt testen zu lassen", so Landrat Klaus Wiswe (CDU). Dadurch solle eine weitere Ausbreitung möglichst verhindert werden.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 20.08.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Schild weißt auf die 2G-Regel hin. © picture alliance / CHROMORANGE | Michael Bihlmayer Foto: Michael Bihlmayer

Niedersachsen: Mehr Freiheiten für Geimpfte und Genesene

Das Land weitet das 2G-Modell in der neuen Corona-Verordnung aus. Die "Hospitalisierung" ist neuer Leitindikator für Warnstufen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen