Stand: 07.07.2021 19:02 Uhr

Lkw-Unfall auf der A2: Zwei Verletzte, einer davon schwer

Polizei-Blaulicht. Im Hintergrund ein Polizeiwagen von vorne. © NonstopNews
Die Polizei beziffert den entstandenen Schaden auf rund 43.000 Euro. (Themenbild)

Auf der A2 sind am Mittwochvormittag zwischen den Anschlussstellen Garbsen und Hannover-Herrenhausen insgesamt drei Lastwagen und ein Pkw an einem Stauende aufeinandergeprallt. Zwei Insassen wurden verletzt, der 59 Jahre alte Fahrer eines Kleinlasters schwebt in Lebensgefahr, wie die Polizei mitteilte. Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde er eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Er kam mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus. Wegen des Unfalls war die Autobahn in Fahrtrichtung Berlin zeitweise gesperrt.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 07.07.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Fluggäste warten in einer langen Schlange vor dem Check-In in einem Flughafen © picturealliance Foto: Jonas Walzberg

Flughafen Hannover: Das Chaos bleibt zu Ferienbeginn aus

Die meisten Reisenden waren zeitig zum Airport gefahren. Außerdem wurde das Personal für die Abfertigung aufgestockt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen