Stand: 15.01.2019 20:41 Uhr

Hauptbahnhof Hannover: Wieder Störung am Stellwerk

Am Hauptbahnhof in Hannover ist es erneut zu Problemen gekommen. Nach Angaben der Bahn war in der Nacht ein Stellwerk gestört. Fernverkehrszüge hätten bis etwa 4.30 Uhr am Morgen nicht im Hauptbahnhof halten können. Auch im S-Bahn-Verkehr sei es zu Ausfällen gekommen, so ein Sprecher der Bahn. Mittlerweile sei die Störung zwar behoben. Es komme jedoch nach wie vor zu Folgeverspätungen. Erst am Sonntag war ein Stellwerk ausgefallen - eindringendes Wasser in die Stromversorgung hatte den Ausfall verursacht. Der Hauptbahnhof Hannover war mehr als vier Stunden lahm gelegt.

Verspätungen auch noch am Montag

Die Störung am Stellwerk dauerte am Sonntag von 15.30 Uhr bis 23.30 Uhr. Dutzende Nah- und Fernverkehrszüge waren von der Panne betroffen. Zwischenzeitlich war der Hauptbahnhof Hannover komplett lahmgelegt. Viele Tausend Reisende mussten teils für Stunden in Zügen oder Bahnstationen ausharren. Auch am Montagmorgen gab es noch vereinzelte Verspätungen infolge der Panne.

Lange Schlangen vor den Info-Schaltern

Der Fernverkehr wurde am Sonntag über Wunstorf und Lehrte umgeleitet. Züge aus dem Norden wurden zurück nach Celle, aus dem Süden nach Laatzen geführt. Regionalbahnen fuhren den Hauptbahnhof nicht mehr an. Vor den Info-Schaltern bildeten sich lange Schlangen.

Weitere Informationen

Hannover: Wassereinbruch verursachte Bahnchaos

Ein Wassereinbruch in die Stromversorgung hat am Sonntag die folgenschwere Panne im Hauptbahnhof Hannover verursacht. Dutzende Nah- und Fernverkehrszüge waren betroffen. (14.01.2019) mehr

Verkehrsmeldungen für Norddeutschland

Staus, Baustellen und Gefahren-Hinweise: aktuelle Meldungen zum Verkehr für Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. mehr

Dieses Thema im Programm:

Niedersachsen 18.00 | 15.01.2019 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:25
Hallo Niedersachsen
04:51
Hallo Niedersachsen
03:16
Hallo Niedersachsen