Stand: 28.04.2020 07:33 Uhr

Hannover will Spielplätze wieder öffnen

Ein Spielplatz ist wegen der Corona-Pandemie gesperrt © picture allaince/Christoph Schmidt/dpa Foto: Christoph Schmidt
Die Stadt Hannove prüft, ob sie ihre Spielplätze wieder öffnen kann. (Themenbild)

Hannovers Stadtverwaltung will die Spielplätze wieder öffnen lassen. Ein entsprechender Antrag soll demnach in Kürze beim Land gestellt werden, berichtet die "Hannoversche Allgemeine Zeitung". Parallel prüft das Rathaus demnach gemeinsam mit der Region Hannover, ob einzelne Spielplätze für eine begrenzte Zeit freigegeben werden können. Ziel sei es, Familien zu helfen, die in kleinen Wohnungen leben. Sämtliche Spielplätze in der Region sind derzeit gesperrt, um Corona-Infektionen zu verhindern. Die Stadt Wolfsburg hat bereits drei betreute Spielplätze stundenweise geöffnet.

Weitere Informationen
Ein Kind vor einem abgesperrten Spielplatz. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Kommunen schaffen Freizeitangebote für Familien

Um die Situation von Familien in der Corona-Krise zu erleichtern, öffnet Wolfsburg ab Montag drei betreute Spielplätze. Der Landkreis Stade lässt den Sportbootverkehr wieder zu. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 17:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 28.04.2020 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

An einem geschlossenen Geschäft weist ein Schild auf die Maskenpflicht hin. © dpa-Bildfunk Foto: Sina Schuldt/dpa

Corona: Neue Verordnung tritt Freitag in Kraft

Die Regelungen sehen etwa eine strengere Maskenpflicht sowie Sperrzeiten in Orten mit vielen Neuinfektionen vor mehr

Jeffrey Boomhouwer vom Bergischen HC wirft auf das Tor der TSV Hannover-Burgdorf, in dem Urban Lesjak staht. © imago images/Joachim Sielski Foto: Joachim Sielski

TSV Hannover-Burgdorf verschenkt den Sieg

Die "Recken" haben im Bundesligaspiel gegen den Bergischen HC in 74 Sekunden eine Drei-Tore-Führung verspielt. mehr

Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) spricht während einer Pressekonferenz. © dpa-Bildfunk Foto: Peter Steffen

Tonne will so lange wie möglich Präsenzunterricht an Schulen

Aus der ersten Corona-Welle habe man gelernt: Einschnitte in Schulen und Kitas dürften erst an letzter Stelle stehen. mehr

Hände liegen auf der Tastatur eines Laptops, dessen Bildschirm einen Programmier-Code zeigt. © picture alliance/chromorange Foto: Andreas Poertner

"Coding da Vinci": Hackathon bringt Kultur ins Digitale

Programmierer und Kultur-Interessierte können mitmachen und kreativ mit Daten von Museen und Bibliotheken arbeiten. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen