Hannover und Lüneburg: Erste Kinder gegen Corona geimpft

Stand: 15.12.2021 19:08 Uhr

In Niedersachsen sind die Impfungen von Kindern zwischen fünf und elf Jahren anlaufen. In einer Sporthalle in Lüneburg etwa wurden allein bis zum Mittwochnachmittag rund 200 Kinder geimpft.

In Lüneburg waren vor allem Eltern von Kindern mit Vorerkrankungen angesprochen, ebenso solche mit Kontakt zu Risiko-Gruppen sowie Kinder, die nicht in einer Arztpraxis geimpft werden können. 15 Helfer und Kinderärztinnen impften bis zum frühen Abend in vier Kabinen. Im Anschluss erhielten die Mädchen und Jungen zur Belohnung Stofftiere und Bonbons.

Zoo-Karten für die Impfung

Geimpft wird seit Mittwoch auch im ehemaligen Regenwald-Panorama am Zoo Hannover. Eltern für Fünf- bis Elfjährige können dafür Termine auf dem Impfportal des Landes Niedersachsen vereinbaren. 2.000 Termine bis in den Januar hinein sind bereits ausgebucht. Ältere Kinder und Jugendliche sowie Erwachsene können auch weiterhin ohne Termin am Zoo vorbeikommen, müssen je nach Andrang aber mit Wartezeit rechnen. Jedes Kind zwischen fünf und elf Jahren, das sich bis zum 9. Januar 2022 im Zoo Hannover impfen lässt, bekommt für sich und zwei Begleitpersonen Freikarten für einen Zoobesuch bis Mitte März 2022.

Weitere Kommunen starten in den kommenden Tagen

Auch andernorts starten die Impfungen für die Fünf- bis Elfjährigen in den kommenden Tagen - beispielsweise in Braunschweig. Dort können sich voraussichtlich mehr als 1.000 Kinder am Sonnabend zwischen 9 und 16 Uhr in der Stadthalle gegen Corona impfen lassen - ohne Anmeldung. In Salzgitter können sich die Fünf- bis Elfjährigen am Sonnabend im Impfzentrum in Lebenstedt den Piks abholen. Dort benötigen sie aber einen Termin. Die Vergabe erfolgt telefonisch oder online über das Impfportal des Landes. In Wolfsburg werden noch Räume organisiert. In Peine starten die Impfungen für Kinder in der ersten Januar-Woche. In Osnabrück steht ab Montag am Christlichen Kinderhospital Osnabrück ein Impfzentrum bereit. Impfwillige Kinder brauchen einen Termin, wie Chefarzt Florian Urlichs sagte. Es könne jedes Kind zwischen fünf und elf Jahren geimpft werden, wenn es der Wunsch der Eltern sei und eine entsprechende Aufklärung stattgefunden habe. Man strebe ungefähr 150 bis 170 Impfungen pro Tag an.

Zunächst 220.000 Impfdosen für Niedersachsen

Seit kurzem ist der Impfstoff von Biontech/Pfizer für Kinder ab fünf Jahren zugelassen. Laut den Gesundheitsbehörden wird der gleiche Wirkstoff verwendet wie für Erwachsene, allerdings in einer niedrigeren Konzentration. Mit der ersten Lieferung kommen 220.000 Impfdosen in Niedersachsen an. Sie werden auf Arztpraxen, Kinderkliniken und diverse Impfteams verteilt, wie etwa das im Zoo Hannover. Nachschub ist für die erste Januarwoche 2022 angekündigt. Gesundheitsministerin Daniela Behrens von der SPD rechnet damit, dass sich etwa jedes dritte der etwa 500.000 Kinder in der Altersgruppe fünf bis elf Jahre in Niedersachsen impfen lässt.

Weitere Informationen
Niedersachsens Gesundheitsministerin Daniela Behrens (SPD) bei einer Pressekonferenz des Corona-Krisenstabs. © NDR

Kinderimpfung: Behrens hält Stiko-Empfehlung für zu vage

Niedersachsens Gesundheitsministerin kritisiert, dass die Entscheidung für viele Eltern offen gelassen wird. mehr

Ein Kind mit bunter OP-Schutzmaske bekommt eine Spritze in den Oberarm. ©  picture alliance/Laci Perenyi Foto: picture alliance / Laci Perenyi | Laci Perenyi

Corona-Impfungen für Kinder: Für wen, ab wann und wo?

Corona-Impfungen sind jetzt auch für fünf- bis elfjährige Kinder möglich. Ein Überblick über die Situation in Norddeutschland. mehr

Ein Mann lässt sich in der Drive-in Corona-Teststation Eimsbüttel "Tierpark Hagenbeck" testen. © picture alliance/dpa Foto: Marcus Brandt

Niedersachsen: Erneut mehr als 10.000 Corona-Neuinfektionen

Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt weiter an - auf 770,1. Weitere Indikatoren zur Lage der Corona-Pandemie finden Sie hier. mehr

Viren schweben vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia,photocase Foto: rclassen

Corona in Niedersachsen: Aktuelle Zahlen und Hintergründe

Wie viele Neuinfektionen gibt es? Wie ist die Lage in den Kliniken? Wie hoch ist die Impfquote? Welche Regeln gelten? mehr

Probe von einem Rachenabstrich © dpa-Bildfunk Foto: atthias Balk

Corona-News-Ticker: RKI meldet mehr als 200.000 Neuinfektionen

Die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz ist nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) erstmals über 1.000 geklettert. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Der Virologe Prof. Christian Drosten und die Virologin Prof. Sandra Ciesek (Montage) © picture alliance/dpa, Universitätsklinikum Frankfurt Foto: Christophe Gateau,

Coronavirus-Update: Der Podcast mit Drosten & Ciesek

Hier finden Sie alle bisher gesendeten Folgen zum Nachlesen und Nachhören sowie ein wissenschaftliches Glossar und vieles mehr. mehr

Weitere Informationen

Postleitzahl-Service: Corona-Daten für Ihre Region

Sinken die Infektionszahlen weiter? Über die Webseite von NDR.de können Sie die aktuellen Corona-Zahlen für Ihre Region abrufen. Geben Sie einfach Ihre Postleitzahl ein. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 15.12.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Polizisten und Polizistinnen suchen nach Spuren auf einem abgesperrten Friedhof im Stadtteil Kirchrode. © dpa - Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Mann getötet und auf Friedhof verscharrt: Lange Haftstrafen

Ein Paar wurde im Revisionsprozess in Hannover zu zwölfeinhalb beziehungsweise siebeneinhalb Jahren Haft verurteilt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen