Stand: 30.06.2020 07:51 Uhr

Hannover: Unterstützung für 39. Kirchentag zugesichert

32. Evangelischer Kirchentag in Bremen - Fahnen © dpa Foto: Friso Gentsch
Hannover bewirbt sich für den 39. Kirchentag. (Themenbild)

Das Land Niedersachsen will einen möglichen Kirchentag in der Stadt finanziell unterstützen. Sollte die Wahl auf Hannover fallen, seien dafür sieben Millionen Euro vorgesehen, teilte die Staatskanzlei mit. Der Kirchentag könne ein Forum einer offenen und engagierten Debatte sein, so Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD). Hannover hat sich als Austragungsort für den 39. Deutschen Evangelischen Kirchentag im Jahr 2025 beworben. In der Stadt fanden bereits drei Kirchentage statt: in den Jahren 1967, 1983 und 2005.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 30.06.2020 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Mitarbeiter eines metallverarbeitenden Betriebes schweißt eine Naht an einem Werkstück. © picture alliance/dpa Foto: Carsten Rehder

Corona bremst Konjunktur: Unternehmen senken Erwartungen

Der Optimismus vieler Unternehmen für 2021 schwindet. Das zeigt eine Umfrage von NiedersachsenMetall. mehr

Eine Bildkombo zeigt die drei Kandidaten für den CDU-Parteivorsitz Norbert Röttgen (l-r) Friedrich Merz und Armin Laschet bei einer Diskussionsrunde im Konrad-Adenauer-Haus. Vor der Wahl des CDU-Bundesvorsitzenden stellen sich die Kandidaten in der per Livestream übertragenen Diskussion erneut den Mitgliedern. Am Freitag und Samstag treffen sich die 1001 Delegierten zum CDU-Parteitag. © dpa-Bildfunk Foto: Michael Kappeler

Wahl des CDU-Bundesvorsitzenden: Niedersachsen ist gespannt

Auch 125 Delegierte aus Niedersachsen stimmen am Sonnabend ab. Die Meinungen über den besten Kandidaten sind gespalten. mehr

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) mit einer Mund-Nasen-Bedeckung. © picture alliance/Moritz Frankenberg/dpa

Corona-Lockdown bis Ostern? Niedersachsen ist dagegen

Bund und Länder ziehen ihr Treffen auf Dienstag vor. Niedersachsen plädiert dafür, auf Inzidenzwerte laufend zu reagieren. mehr

Spritze mit Corona-Schutzimpfstoff wird verabreicht. © picture alliance/Jens Büttner Foto: Jens Büttner

Ihre Fragen zur Corona-Impfung

Heute beantworten Gesundheitsministerin Carola Reimann und Arzt Jens Wagenknecht Ihre Fragen zur Corona-Impfung. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen