Stand: 17.03.2020 12:05 Uhr

Hannover: Streicht Conti weitere 80 Stellen?

Das Logo der Continental AG steht an der Hauptverwaltung der Continental AG. © dpa-Bildfunk Foto: Holger Hollemann
Continental hat 2019 Milliardenverluste gemacht. (Themenbild)

Bei Continental sind offenbar rund 80 Arbeitsplätze bedroht. Wie die "Hannoversche Allgemeine Zeitung" am Dienstag berichtet, sollen im Bereich Luftfedersysteme bis zum kommenden Jahr 40 Prozent der rund 200 Stellen wegfallen. Die Gespräche über einen Interessenausgleich und Sozialplan seien bereits weit fortgeschritten, heißt es demnach aus Unternehmenskreisen. Arbeitnehmervertreter vermuten, dass Conti neue Luftfederprodukte künftig in Rumänien entwickeln will.

Weitere Informationen
Ein Bauzaun mit dem Logo von Continental steht an dem Gelände, auf dem derzeit die neue Konzernzentrale gebaut wird. © dpa Foto: Julian Stratenschulte

Hannover: Continental macht Milliardenverlust

1,2 Milliarden Euro Verlust hat Continental 2019 verzeichnet. Der Autozulieferer aus Hannover will jetzt noch mehr sparen - 1.000 Jobs sind bereits von Kürzungen betroffen. mehr

Die IG Metall demonstriert in Warnwesten und mit Spruchbändern gegen den Stellenabbau bei Continental. © dpa Bildfunk Foto: Peter Steffen

Conti: Zwei Schließungen - 5.000 Stellen gestrichen

Die Befürchtungen haben sich bestätigt: Continental plant einen massiven Stellenabbau und schließt mehrere Werke. Mitarbeiter demonstrierten vor der Firmenzentrale in Hannover. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 17.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 17.03.2020 | 09:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Der Niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) spricht im Plenum des Niedersächsischen Landtags. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Niedersächsischer Landtag berät über neue Corona-Regelungen

Die strengeren Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie stoßen vor allem bei der Wirtschaft auf erhebliche Bedenken. Video-Livestream

Der Vorstandsvorsitzende Elmar Degenhart spricht bei der Hauptversammlung der Continental AG im Hannover Congress Centrum (HCC) in Hannover. © dpa - Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Vorstandschef Degenhart hört überraschend bei Conti auf

Der 61-Jährige gibt dem Autozulieferer aus Hannover zufolge sein Amt aus "notwendiger gesundheitlicher Vorsorge" auf. mehr

Hände in Handschellen gelegt © Fotolia.com Foto: Gina Sanders

Hildesheim: Bundespolizei nimmt Exhibitionisten fest

Der 22-Jährige soll sich in einem Zug vor einer Frau entblößt haben. Er ist bereits wegen anderer Taten polizeibekannt. mehr

Rettungswagen im Einsatz © picture-alliance / dpa Foto: Patrick Seeger

Hannover-Ricklingen: Auto erfasst E-Bike-Fahrer

Der 72-Jährige erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen. Die Polizei ermittelt gegen den Autofahrer. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen