Stand: 13.08.2020 16:56 Uhr

Hannover: Mann von Stadtbahn schwer verletzt

Ein Rettungswagen fährt mit eingeschaltetem Blaulicht über eine Straße. © NDR Foto: Julius Matuschik
Ein Rettungswagen brachte den Verletzten ins Krankenhaus. (Themenbild)

Eine Stadtbahn hat am Mittwochabend in Hannover beim Verlassen einer Haltestelle einen Fußgänger erfasst und schwer verletzt. Wie eine Polizeisprecherin mitteilte, machten Zeugen den Stadtbahnfahrer auf den Mann aufmerksam, der zwischen Bahn und Bahnsteig eingeklemmt war und einige Meter mitgeschleift wurde. Das etwa 60 Jahre alte Opfer kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Die genaue Unfallursache ist noch unklar. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (0511) 109 18 88 zu melden.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 13.08.2020 | 14:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein mit Bewegungsunschärfe fotografierter Streifenwagen der Polizei in der Frontansicht. © NDR Foto: Julius Matuschik

Messerattacke: Polizei Hannover rät zu Courage mit Vorsicht

Ein 16-Jähriger hatte versucht, einen Streit zu schlichten und wurde dabei niedergestochen. Der Angreifer flüchtete. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen