Stand: 01.03.2021 13:38 Uhr

Hannover: 23-jähriger Raser verletzt Fahrradfahrerin schwer

An einer Hausfassade hängt ein Leuchtschild mit der Aufschrift Polizei. © NDR Foto: Julius Matuschik
Der mutmaßliche Unfallverursacher ist noch in der Probezeit. (Themenbild)

Ein 23 Jahre alter Mann ist am Sonntag mit überhöhtem Tempo durch die hannoversche Innenstadt gefahren. Wie NDR 1 Niedersachsen berichtet, verlor der Mann dabei immer wieder die Kontrolle über sein Fahrzeug, das mit zwei Beifahrern besetzt war. Er erfasste zwei Radfahrer am Fahrbahnrand. Eine 24-jährige Frau erlitt schwere Verletzungen. Der Autofahrer hatte erst Mitte Januar seinen Führerschein zurückbekommen und befindet sich noch in der Probezeit. Die Polizei beschlagnahmte den Führerschein und das Auto und sucht nach Zeugen.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 01.03.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Corona-Test auf einer Platine © imago / Fotostand Foto: imago / Fotostand

Hannover: Sicherheitspanne bei Corona-Testzentrum

Testergebnisse, Adressen und Namen von Kunden hätten abgegriffen werden können. Der Fall zeigt ein grundsätzliches Problem auf. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen