Die Seite der Suchmaschine von Google ist hinter einer Frau mit Brille zu sehen. © picture alliance/dpa | Karl-Josef Hildenbrand Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Google-Fonts: Razzien wegen illegaler Abmahnungen

Stand: 21.12.2022 16:22 Uhr

Ein Rechtsanwalt aus Ratzeburg und ein Mittäter aus Hannover sollen Tausende Internet-Nutzer von Google-Schriftarten betrogen und zum Teil erpresst haben. Mehrere Räume wurden am Mittwoch durchsucht.

Wie die Staatsanwaltschaft mitteilte, gab es Razzien in Hannover, Berlin, Baden-Baden (Baden-Württemberg) sowie Ratzeburg (Schleswig-Holstein). Dabei seien zahlreiche Unterlagen und Daten beschlagnahmt worden. Ermittelt wird gegen den 53-jährigen Rechtsanwalt, der in Ratzeburg wohnt und seine Kanzlei in Berlin hat und einen Komplizen. Der Mann kommt aus Hannover und ist ein Mandant des Anwalts.

Abmahnschreiben: 2.000 Google-Fonts-Nutzer zahlten

Die beiden Männer sollen in mehr als 2.400 Fällen Abmahnungen an Privatpersonen und kleine Händler geschickt haben, die auf ihren Internetseiten sogenannte Google Fonts nutzen. Der Jurist soll jeweils 170 Euro als Vergleichszahlung gefordert haben. Etwa 2.000 Menschen hätten aus Sorge vor einem Gerichtsverfahren gezahlt. Weitere 420 Menschen hätten den Anwalt angezeigt. Die Ermittler gehen von 346.000 Euro Schaden aus. Diese Summe sei festgesetzt worden um das Geld beschlagnahmen zu können, so die Staatsanwaltschaft.

Weitere Informationen
Stempel mit der Aufschrift Betrug © picture-alliance / www.press-photo.at Foto: Christian Ammering

Polizei warnt vor betrügerischen Mahnschreiben

Unter dem Betreff "Vorgerichtliche Mahnung" werden Menschen aufgefordert, Geld an eine Münchener Kanzlei zu überweisen. (11.04.2022) mehr

Eine Hand hält den Buchstaben "E", andere Buchstaben bilden das Wort Fakt. © Photocase Foto: b-fruchten
42 Min

Zu günstig, um wahr zu sein: Fake-Shops im Internet erkennen

Viele Verbraucher versuchen, im Internet Schnäppchen zu machen. Die Polizei warnt: Zu günstige Preise könnten auf gefälschte Angebote hindeuten. (16.11.22) 42 Min

Ein Hund starrt auf einen gefüllten Futternapf. © Fotolia.com Foto: Photographee.eu

Neue Betrugsmasche bei Tierfutter-Bestellungen im Internet

Täter verkaufen zu vermeintlichen Schnäppchenpreisen. Später kommt die Mahnung des echten Händlers per Post. (30.11.22) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 21.12.2022 | 15:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Netzwelt

Mehr Nachrichten aus der Region

Der Angeklagte verdeckt sein Gesicht mit einer Mappe bei Prozessauftakt in einem Saal im Landgericht Hannover. © dpa-picture alliance Foto: Moritz Frankenberg

Nach Überfall auf Juwelier: 19-Jähriger zu Haftstrafe verurteilt

Das Landgericht Hannover hat ihn unter anderem wegen versuchten Mordes zu sieben Jahren Haft verurteilt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen