Stand: 14.06.2020 14:00 Uhr

Gesuchter Häftling will Polizist Waffe entreißen

Zwei Beamte der Bundespolizei überwachen den Platz vor dem Hauptbahnhof in Hannover. © dpa Foto: Holger Hollemann
Mit der Dienstwaffe eines Bundespolizisten wollte sich ein Mann nach eigenen Angaben erschießen. (Themenbild)

In Hannover hat ein gesuchter Häftling bei seiner erneuten Festnahme am Freitagabend auf einer Polizeiwache versucht, einem Beamten die Waffe zu entreißen. Bundespolizisten hatten den 53-Jährigen zunächst nach zwei Diebstählen im Hauptbahnhof gestoppt, wie die Beamten nun mitteilten. Auf der Wache stellten sie fest, dass der Mann nach der Behandlung in einer Klinik nicht ins Gefängnis zurückgekehrt war. Als die Bundespolizisten den als gewalttätigen Drogenkonsumenten bekannten Häftling in die Gewahrsamszelle bringen wollten, griff er mit beiden Händen an das Holster eines Polizisten, um ihm die Waffe zu entreißen. Nach eigenen Angaben wollte er niemanden verletzten, sondern sich mit der Waffe selbst töten. Der Mann wurde zurück ins Gefängnis gebracht.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 17:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 14.06.2020 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Wassertropfen tropft aus einem Wasserhahn. © dpa - picture alliance Foto: Yui Mok

Verunreinigtes Trinkwasser: THW baut Versorgungsstation auf

Rund 2.000 Haushalte in Langenhagen bei Hannover sind von dem Problem betroffen. Das THW stellt sauberes Wasser bereit. mehr

Schüler sitzen mit Mund-Nasen-Bedeckungen im Unterricht. © picture alliance Foto: Daniel Bockwoldt

Landesschülerrat fordert Maskenpflicht im Unterricht

Bei weiter steigenden Fallzahlen müsse zwischen Präsenz- und Onlineunterricht gewechselt werden, so das Gremium. mehr

In Hannover am Flughafen landet ein Flugzeug mit Geflüchteten aus Moria. © dpa Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Erneut Maschine mit Geflüchteten in Hannover gelandet

Unter den 66 Menschen aus dem griechischen Aufnahmelager Moria sind 18 unbegleitete Minderjährige. mehr

Auf der Messe "Pferd und Jagd 2017" sieht man auf einem verwackelten Foto eine Person auf einem Pferd. © dpa - Bildfunk Foto: Peter Steffen

Wegen Corona: Messe Pferd & Jagd in Hannover abgesagt

Eine Absage erst kurz vor Start wäre für Aussteller und Veranstalter eine größere wirtschaftliche Katastrophe, heißt es. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen