Stand: 18.05.2021 13:02 Uhr

Fünf Verletzte nach Schlägerei in Bad Münder

Ein Mannschaftswagen der Polizei fährt bei Nacht auf der sonst belebten Limmerstraߟe. © picture alliance/dpa Foto: Ole Spata
Der Polizei bot sich am Ort des Geschehens zunächst ein verwirrendes Bild. (Symbolfoto)

Bei einer Schlägerei in Bad Münder (Landkreis Hameln-Pyrmont) sind am späten Montagabend fünf Männer verletzt worden. Polizeikräfte aus drei Landkreisen waren im Einsatz. Zeugen hatten die Einsatzkräfte alarmiert. Vor Ort trafen die Beamten zunächst auf einen 40-Jährigen, der erst nicht ansprechbar war, dann aber noch vor Eintreffen des Rettungsdienstes das Bewusstsein wiedererlangte. Die Einsatzlage sei diffus gewesen, sagte ein Sprecher. Nachdem mehrere Zeugen befragt worden waren, stellte sich heraus, dass kurz zuvor mehrere Männer gewaltsam in die Wohnung des 40-Jährigen eingedrungen sein sollen. Dort sowie im Treppenhaus und in der Straße sei es dann zur Schlägerei zwischen der Gruppe und mehreren Hausbewohnern gekommen. Insgesamt machte die Polizei nach und nach fünf Verletzte aus, ein Teil kam ins Krankenhaus. Zwei deutlich betrunkene Schläger seien zudem in Gewahrsam genommen worden, so die Polizei. Das Motiv sei noch unklar. Die Ermittler leiteten mehrere Strafverfahren ein.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 18.05.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Urlauber stehen am Check-in Schalter am Flughafen Hannover. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Flughafen Hannover: Ärger über lange Wartezeiten

Der Sicherheitsdienst hat zu wenig Mitarbeiter. Bis weitere ausgebildet sind, könne es Monate dauern, hieß es. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen