Stand: 22.03.2019 08:12 Uhr

Explosion einer Spraydose verletzt Passant

Bild vergrößern
Die Explosion der Spraydose löste einen Brand in der Wohnung aus. (Symbolbild)

Infolge der Explosion einer Spraydose in einer Wohnung in Hannover ist ein Passant verletzt worden. Er wurde von umherfliegenden Glassplittern einer geborstenen Scheibe verletzt, wie die Feuerwehr mitteilte. Das Unglück habe sich am Donnerstagnachmittag in einem Mehrfamilienhaus ereignet. Die Spraydose explodierte im Bad - warum, blieb zunächst unklar. Die Glassplitter flogen den Angaben zufolge bis zu 15 Meter weit auf die Straße. Der Mieter war zum Unglückszeitpunkt nicht in der Wohnung. Die Explosion löste offenbar auch einen Brand in der Wohnung aus. Die Rettungskräfte brachten die anderen Hausbewohner in Sicherheit, bevor sie sich Zutritt zur Brandwohnung im zweiten Obergeschoss verschafften und die Flammen löschten. Die Räume sind zunächst nicht mehr bewohnbar. Der Schaden wird auf 5.000 Euro geschätzt.

Ein Unfallbild auf einem kleinen Bildschirm zeigt Feuerwehrmänner an einer Unfallstelle. © NDR Foto: Eric Klitzke

Der Niedersachsen News-Stream

Immer aktuell: Das Video mit den neuesten Nachrichten aus Niedersachsen von Donnerstag, den 18. April 2019.

3,1 bei 400 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 22.03.2019 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:52
Hallo Niedersachsen
03:00
Hallo Niedersachsen
03:45
Hallo Niedersachsen