Das Bild zeigt mehrere Fahnen zum Kirchentag. © picture-alliance/dpa-Bildfunk Foto: Friso Gensch

Evangelischer Kirchentag: 2025 feiern Christen in Hannover

Stand: 12.06.2023 14:52 Uhr

Nachdem der Evangelische Kirchentag 2023 in Nürnberg zu Ende gegangen ist, richtet sich der Blick der evangelischen Christen bereits auf den nächsten: Der findet vom 30. April bis 4. Mai 2025 in Hannover statt.

Das Großereignis mit rund 100.000 Teilnehmenden kehrt damit - einmal mehr - zu seinen Wurzeln zurück, denn in Hannover hatte Reinold von Thadden 1949 den Deutschen Evangelischen Kirchentag (DEKT) ins Leben gerufen. Danach wurde die Veranstaltung noch drei Mal in der Landeshauptstadt ausgerichtet: 1967, 1983 und 2005. Der fünftägige 39. Evangelische Kirchentag findet erstmals seit 2013 weder über Himmelfahrt noch über Fronleichnam, sondern über den Maifeiertag statt. Nach Angaben der Veranstaltenden werden Zehntausende Teilnehmende "zu einer bunten Vielfalt aus kulturellem, thematischem und geistlichem Programm" im gesamten Stadtgebiet Hannovers erwartet.

Kirchentagsbesucher nehmen am 38. Deutschen Evangelischen Kirchentag am Gottesdienst mit Nachtsegen, Tagesausklang und Kerzenmeer zum Abend und zur Nacht teil. © dpa-Bildfunk Foto: Daniel Karmann
AUDIO: Evangelischer Kirchentag 2023: Ein Kommentar von Florian Breitmeier (4 Min)

Die Welt zu Gast in Hannover: "bunt, divers und weltoffen"

Bereits 2020 hatten die Evangelische Landeskirche Hannovers, das Land Niedersachsen und die Stadt Hannover den Deutschen Evangelischen Kirchentag für das Jahr 2025 offiziell eingeladen. Oberbürgermeister Belit Onay (Grüne) sagte damals: "2025 wollen wir die Welt zu Gast haben, über große Fragen diskutieren, gemeinsam feiern und der gegenseitigen Wertschätzung ein Zuhause geben." Hannover sei ein idealer Ort für dieses Fest - bunt, divers und weltoffen. Auch Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) äußerte sich erfreut: "Der Deutsche Evangelische Kirchentag ist uns 2025 in Niedersachsen herzlich willkommen. Viele von uns haben die Evangelischen Kirchentage in Hannover in allerbester Erinnerung."

Ideen und Engagement für den Kirchentag

Landeskirchlicher Beauftragter für den Kirchentag 2025 in Hannover ist Andreas Behr. Zu seinen Aufgaben gehört der Aufbau eines regionalen Netzwerkes zur Ideensammlung und Engagementförderung für den Kirchentag, das Sicherstellen von Informationsflüssen sowie Planung und Umsetzung landeskirchlicher Projekte während des Kirchentages. Nach seiner Ernennung sagte Behr: "Kirchentag ist für mich eine altbewährte Form, die immer wieder Neues und Überraschendes in die Gegenwart bringt."

Kirchentag 2023 in Nürnberg: "Zeit für das Ende der Geduld"

Beim 38. Evangelischen Kirchentag vom 7. bis 11. Juni 2023 in Nürnberg haben nach Angaben des Veranstalters insgesamt 70.000 Menschen die rund 2.000 Einzelveranstaltungen besucht. Die öffentlichen Angebote hätten zudem 130.000 Interessierte in die Innenstadt gelockt. Pastor Quinton Ceasar aus Wiesmoor (Landkreis Aurich) hatte beim Abschlussgottesdienst angesichts der Krisen der Welt vor Zögerlichkeit gewarnt. "Wir können nicht mehr warten", so der Theologe. Wenn Jesus sage "Jetzt ist die Zeit", dann rufe er zur Veränderung auf, "zu mutigen Entscheidungen, die wirklich Veränderung bewirken", so der Pastor. "Denn es ist auch die Zeit für das Ende der Geduld."

Weitere Informationen
Hinrich Kopf (niedersächsischer Ministerpräsident), Hans Lilje (Landesbischof von Hannover), Rudolf Alexander Schröder (Dichter) und Reinold von Thadden-Trieglaff (von links nach rechts) bei der Eröffnung der deutschen evangelischen Woche am 28. Juli 1949 vor der Stadthalle in Hannover. © picture-alliance Foto: dpa

Kirchentag - Protestanten kommen alle zwei Jahre zusammen

Es ist Evangelischer Kirchentag in Nürnberg. Hunderttausende sind dabei. Wie ist das große Festival des Glaubens entstanden? mehr

Kirchentagsbesucher nehmen am 38. Deutschen Evangelischen Kirchentag am Gottesdienst mit Nachtsegen, Tagesausklang und Kerzenmeer zum Abend und zur Nacht teil. © dpa-Bildfunk Foto: Daniel Karmann

Evangelischer Kirchentag in Nürnberg: Fröhlichkeit und Kerngeschäft

Mit einem Aufrechthalten der seelsorgerischen Qualität kann die Kirche ihrem Schrumpfen etwas entgegensetzen, meint unser Kommentator. (11.06.2023) mehr

Pastor Quinton Ceasar. © Screenshot

"Das Ende der Geduld": Pastor aus Wiesmoor beim Kirchentag

"Wir sind alle die 'Letzte Generation'": Quinton Ceasar hat auf dem Kirchentag in Nürnberg vor Tatenlosigkeit gewarnt. (11.06.2023) mehr

Eine Frau schlägt am Strand ein Rad. © picture alliance / Westend61 Foto: Robijn Page

Kolumne: "Jetzt ist die Zeit"

Zeit ist wertvoll, aber nicht selbstverständlich. "Im Grunde habe wir nichts als den Moment", sagt Julia Heyde de López. 11.06.2023) mehr

Kirchentagsbesucher nehmen am 38. Deutschen Evangelischen Kirchentag am Gottesdienst mit Nachtsegen, Tagesausklang und Kerzenmeer zum Abend und zur Nacht teil. © dpa-Bildfunk Foto: Daniel Karmann

Kirchentag - "Jetzt ist die Zeit, dem Frieden zu trauen"

Unsere Gesellschaft braucht Kirchentage. Bernd Lohse findet, sie sind wie Herz und Seele unseres Landes in einer schwierigen Zeit. (08.06.2023) mehr

Dieses Thema im Programm:

Hallo Niedersachsen | 08.03.2023 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Dachstuhl brennt in Neustadt am Rübenberge (Region Hannover). © Hannover Reporter

Nach Brand in Neustadt: Identität der zwei Toten geklärt

Laut Polizei handelt es sich um die Mieter der Dachgeschosswohnung. Auch die Ursache für den Brand ist nun geklärt. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen