Stand: 10.01.2020 16:23 Uhr

Einigung im Streit um B3-Ortsumfahrt bei Celle

Autos stehen an der neuen Umgehungsstraße "B3 - neu" bei Neu Wulmstorf. © NDR.de Foto: Dirk Drazewski
BUND und Straßenbaubehörde haben sich im Konflikt um die Celler Ortsumgehung der B3 geeinigt (Symbolfoto).

Im Streit um die B3-Ortsumfahrt bei Celle ist offenbar ein Durchbruch gelungen. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Nach Angaben des Wirtschaftsministeriums wurde der Konflikt mit dem Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) Niedersachsen beigelegt. Dabei ging es unter anderem um den Schutz der von dem Bauprojekt betroffenen Tiere, wie etwa Fledermäusen. BUND und die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr haben einen Kompromiss gefunden, der Ende des Monats unterzeichnet werden soll, hieß es. Zum Inhalt wollen sich beide Seiten erst dann äußern. Bereits am Montag sollen nun weitere Bauarbeiten im Mittelteil der Strecke im Bereich Finkenherd und Matthieshagen beginnen. Einige Bereiche der B3-Ortsumfahrt sind bereits fertig.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. 10 Min

Weitere Informationen
Auf einer Straßenkreuzung der sich im Bau befindlichen B3-Ortsumgehung bei Hemmingen ist ein Traktorgespann aus der Luft zu sehen. © dpa - Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Verkehrsprojekte 2020: Wo geht's voran? Wo nicht?

Die Investitionen in Niedersachsens Straßen und Bahnstrecken summieren sich dieses Jahr auf mehr als eine Milliarde Euro. Großprojekte wie Küstenautobahn und Alpha-E stocken jedoch. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 10.01.2020 | 14:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Passanten laufen durch eine Innenstadt. © dpa-Bildfunk Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Corona-Inzidenz: Schärfere Maßnahmen in der Region Hannover

Auch Delmenhorst reagiert auf kritische Zahlen. In weiten Teilen Niedersachsens steigen die Zahlen ohne lokale Hotspots. mehr

Justitia © dpa

Missbrauchskomplex Münster: Hannoveraner muss vor Gericht

Der Mann ist mit vier weiteren Personen wegen Missbrauchs von Kindern und Vergewaltigung angeklagt. mehr

Die Angeklagten mit Ordnern vor den Gesichtern der Verteidiger in der Mitte. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Missbrauchsprozess: Ex-Wohngruppenleiter legen Revision ein

Der Mann war wegen sexuellen Missbrauchs und Misshandlung verurteilt worden. Die Frau soll die Taten gebilligt haben. mehr

Mehrere Wölfe machen Halt auf einem Waldweg und schauen in die Kamera. © NDR

Immer mehr Wölfe: Jäger fürchten um Akzeptanz

Die Bereitschaft, den Wolf zu akzeptieren, könnte in der ländlichen Bevölkerung demnach völlig verloren gehen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen