Stand: 12.06.2020 15:43 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Corona bei UPS in Langenhagen: 156 Infizierte

Bei UPS in Langenhagen gibt es einen großen Corona-Ausbruch mit steigenden Zahlen.

Die Zahl der bestätigten Corona-Fälle beim Paketdienstleister UPS in Langenhagen (Region Hannover) ist weiter gestiegen. Inzwischen seien insgesamt 156 Mitarbeiter positiv getestet worden, bestätigte ein Sprecher der Region Hannover am Freitag in Hannover. Zuvor hatte die "Hannoversche Allgemeine Zeitung" (HAZ) darüber berichtet. 49 Menschen seien inzwischen genesen, so der Sprecher.

Infektionen haben sich mehr als verdoppelt

Bei dem Unternehmen in Langenhagen waren Ende Mai zunächst 72 Corona-Infektionen festgestellt worden. Weil es nun mehr als doppelt so viele Fälle gibt, fordert die Gewerkschaft ver.di laut HAZ flächendeckende Tests der gesamten Belegschaft. Am UPS-Standort in Langenhagen, unweit des Hannover Airports, sind rund 1.000 Mitarbeiter beschäftigt.

Videos
01:02
Hallo Niedersachsen

Mehr als 70 Corona-Infizierte bei UPS

28.05.2020 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen

In Langenhagen sind 72 Mitarbeiter des Paketdienstleisters UPS am Coronavirus erkrankt. Offenbar sind nur Beschäftigte des Verteilzentrums und keine Zusteller betroffen. Video (01:02 min)

Steigende Infektions-Zahlen in den Kommunen

Die Region Hannover sieht dagegen keine Notwendigkeit für einen Massentest bei UPS. Insgesamt seien seit dem Ausbruch im Mai 307 UPS-Beschäftigte getestet worden, teilte die Region mit. Weitere Tests seien nicht vorgesehen. Der Regions-Sprecher räumte jedoch gegenüber der HAZ ein, dass die Infektionen bei UPS zu steigenden Zahlen in zahlreichen Kommunen der Region geführt hätten.

Zusammenhang zu Infektionen in Kita und Schule

Der erste positive Fall bei UPS war nach Angaben der Region Hannover am 14. Mai aufgetreten. Am 28. Mai wurden 47 Mitarbeiter und 25 Kontaktpersonen positiv getestet. Der Ausbruch bei UPS steht laut Region im Zusammenhang mit Corona-Infektionen in einer Kita und einer Schule in Hannover. Familien mit einem beruflichen Bezug zum Unternehmen wurden gebeten, wachsam auf eventuelle Krankheitssymptome zu achten.

Weitere Informationen

Schüler in Hannover mit Coronavirus infiziert

An einem Gymnasium in Hannover gibt es einen bestätigten Covid-19-Fall. Der Schüler, 13 Mitschüler und zwei Lehrer sind in Quarantäne. In Isernhagen gibt es einen Verdachtsfall. (27.05.2020) mehr

Weitere Informationen

Corona: Niedersachsens Weg durch die Krise

Es geht wieder nach oben mit den Corona-Zahlen. Werden die Niedersachsen sorgloser? Vor dem Schulstart stellt sich die Frage, wie dort möglichst sicher unterrichtet werden kann. mehr

NDR Info

Corona-Ticker: Reisewarnung für Spanien ausgeweitet

NDR Info

Das Auswärtige Amt warnt wegen der Corona-Pandemie nun auch vor Reisen in Spaniens Hauptstadt Madrid und ins Baskenland. Und: Knapp 200 neue Corona-Fälle im Norden gemeldet. Mehr News im Ticker. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 12.06.2020 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:06
Hallo Niedersachsen
01:32
Hallo Niedersachsen
02:15
Hallo Niedersachsen